weather-image

Zeiten von Schlaglöchern sind vorbei

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Auch das Entwässerungssystem wurde im Traunreuter Ortsteil Weisbrunn modernisiert.

Traunreut – Am Wiesenweg und an der Hochreiter Straße im Traunreuter Ortsteil Weisbrunn werden in wenigen Wochen die Zeiten von Schlaglöchern und staubigen Wegen vorbei sein. Derzeit laufen die letzten Arbeiten des Straßenausbaus. Die erste Asphaltschicht wurde bereits aufgetragen.


Im Zuge der straßenseitigen Verbesserung wurden auch die Entwässerungssysteme modernisiert und den heutigen Starkregenereignissen angepasst. Dafür wurden sogenannte Rigolen, unterirdische Pufferspeicher, in den Straßenraum eingebaut. Die endgültige Deckschicht soll im kommenden Herbst aufgetragen werden.

Anzeige

Das Siedlungsgebiet in Weisbrunn am Wiesenweg und an der Hochreiter Straße wurde bereits in den 1970er Jahren erschlossen. Bisher konnten die Anwohner jedoch nur über eine Schotterpiste zu ihren Häusern und Anwesen gelangen. Ursache für diesen langen Zeitraum zwischen der ersten Erschließung und der Fertigstellung war die Tatsache, dass in den 1970er Jahren zu Zeiten der Gemeinde Stein an der Traun nur die Kosten für den Rohbau der Straßen sowie den Kanalbau berechnet wurden. Eine Asphaltierung der Straßen war zu damaliger Zeit nicht in den Ausbaukosten enthalten.

Nachdem nun das neue kommunale Abgabengesetz eine Regelung enthält, wonach Anliegern bei einem Endausbau bestehender Straßen bis 2021 ein 30-prozentiger Nachlass gewährt werden kann, konnte das Vorhaben zum Wohle des gesamten Siedlungsgebiets nach 40 Jahren endlich umgesetzt werden. ga