weather-image
20°

Zebrastreifen soll sicherer werden

1.2
1.2
Bildtext einblenden
Ein großer Gefahrenpunkt der Chieminger Ortsdurchfahrt auf Höhe der Pfarrkirche ist der Zebrastreifen, der sich an der Kuppe des Kirchberges befindet. Um diesen zu entschärfen, beschloss der Gemeinderat, dort sogenannte Fußgängerüberwegsleuchten anzubringen. (Foto: Humm)

Chieming – Mit der Verbesserung der Verkehrssicherheit am Fußgängerüberweg der Chieminger Ortsdurchfahrt auf Höhe der Pfarrkirche befasste sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.


Einen entsprechenden Antrag dazu hatten die Grünen gestellt. Aber auch der Elternbeirat des gemeindlichen Kindergartens, der sich gegenüber der Kirche befindet, fordert immer wieder mehr Sicherheit, da vor allem Familien mit Kindergartenkindern oft den Zebrastreifen überqueren. Aber auch die Verwaltung der Gemeinde mit Bürgermeister Benno Graf sah Handlungsbedarf.

Anzeige

Der Gemeinderat sprach sich schließlich einvernehmlich für das Anbringen von sogenannten Fußgängerüberwegsleuchten auf Masten über der Fahrbahn in beide Richtungen aus. Die Gemeinderäte sehen diese Maßnahme als notwendig an, da mit Hilfe der beleuchteten Verkehrszeichen der Zebrasteifen von Verkehrsteilnehmern frühzeitig erkannt werden kann. Bürgermeister Graf informierte zudem, dass auch die Verkehrsbehörde und die Polizei die Überwegsleuchten in diesem Bereich als positiv betrachten, und erinnerte an bereits erfolgte Verkehrsschauen.

Kosten für das Aufstellen übernimmt die Gemeinde

Außerdem wurde beschlossen, dass die Kosten für den Bau der Leuchten in Höhe von etwa 9300 Euro sowie anfallende Stromkosten die Gemeinde tragen werde. Bürgermeister Graf wurde beauftragt, die Anordnung auf Umsetzung der geplanten Maßnahme bei der Unteren Verkehrsbehörde zu beantragen.

Bürgermeister Graf sagte, laut Auskunft habe das Straßenbauamt eine finanzielle Beteiligung abgelehnt, da die Fachbehörden die Meinung vertreten, dass dort die angebrachten Verkehrsschilder mit Hinweis auf den Zebrastreifen für die Verkehrssicherheit ausreichend seien.

Christian Fischer (CSU) forderte die Eltern der Kindergartenkinder auf, ihre Kleinen darauf hinzuweisen, dass beim Überqueren dieser vielbefahrenen Straße stets der Zebrastreifen zu benutzen ist. OH