weather-image
13°

Wutentbrannter Audi-Fahrer geht nach Unfall auf Traunsteiner los

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa (Symbolbild)

Traunstein – Weil ihm ein junger Traunsteiner ins Fahrzeugheck krachte, rastete am Donnerstagmorgen ein Fahrer aus Hessen aus und ging auf den Unfallverursacher los.


Gegen 7.15 Uhr wartete eine 35-jährige Traunsteinerin mit ihrem Passat an der Ampel in der Bürgerwaldstraße. Hinter ihr stand ein ebenfalls 35-jähriger Audi-Fahrer aus Hessen.

Anzeige

Ein hinter den beiden fahrender 27-Jähriger aus Traunstein konnte seinen Opel Frontera nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte in das Heck des Audis. Durch den Aufprall wurde der Audi noch auf den davor stehenden Passat geschoben.

Der Audi-Fahrer stieg daraufhin wutentbrannt aus seinem Fahrzeug, packte den Unfallverursacher am Kragen und stieß ihn an seinen Wagen. Der Traunsteiner wurde bei der Auseinandersetzung verletzt.

Beim Unfall selbst wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 7000 Euro. Der Audi-Fahrer aus Hessen bekommt allerdings noch eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Italian Trulli