weather-image
18°

Wurde im Keller Feuer gelegt?

0.0
0.0

Prien – Auf Hochtouren laufen die Ermittlungen der Rosenheimer Kriminalpolizei nach einem Brand in einer Priener Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass das Feuer am Dienstagnachmittag mutwillig gelegt wurde. Verletzt wurde zum Glück niemand und auch der entstandene Sachschaden ist verhältnismäßig gering.


Gegen 14.30 Uhr war das Feuer in der Gemeinschaftsunterkunft am Hohertinger Weg bemerkt worden, da Rauch aus dem Kellerbereich nach oben drang. Umgehend wurden etwa 50 der anwesenden Bewohner aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehren das Feuer schnell ablöschen. Verletzt wurde zum Glück niemand, alle Bewohner konnten am Abend auch wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. fb

Anzeige