weather-image
13°

Wohnmobil kippte auf der Autobahn um

2.0
2.0

Teisendorf. Beim Überholen verriss ein 76-jähriger Wohnmobilfahrer das Lenkrad so ruckartig, dass das Fahrzeug auf der Autobahn bei Neukirchen seitlich umkippte. Verletzt wurde niemand, es entstand Schaden von rund 5000 Euro.


Ein Rentnerehepaar war mit seinem Wohnmobil am Dienstagabend auf der Autobahn in Richtung Salzburg unterwegs. Bei Neukirchen geriet das Wohnmobil so weit nach links, dass es an die Mittelleitplanke zu stoßen drohte. Deshalb steuerte der 76-Jährige stark dagegen. Durch die ruckartige Bewegung kippte das Wohnmobil seitlich um. Auf dem Abfahrtsstreifen der Anschlussstelle Neukirchen blieb es liegen. Das Ehepaar konnte das Wohnmobil unverletzt verlassen.

Anzeige

Die Autobahn in Richtung Salzburg war während der Unfallaufnahme nur einspurig befahrbar, die Anschlussstelle Neukirchen musste kurzzeitig gesperrt werden.

Facebook Traunsteiner Tagblatt