»Wohnen im Alter« schreitet voran

Schleching – Um die Vergabe der einzelnen Aufträge für das Projekt »Wohnen im Alter« in den Obergeschoßen des Schlechinger Dorfladens ging es im Gemeinderat. Schleching wurde von der Regierung für eine Förderung ausgewählt, da ein schlüssiges und realisierbares Konzept vorgelegt worden war. Im Dezember kam die Förderzusage für ein Darlehen über 575 000 Euro.


Bei den Baumeisterarbeiten ging der Zuschlag an die Firma Hans Entfellner aus Marquartstein mit einer Angebotssumme von rund 210 000 Euro. Die Heizungs- und Lüftungsarbeiten werden von der Firma Birnbacher durchgeführt, die mit ihrer Angebotssumme von rund 80 000 Euro noch unter der Schätzung des Planungsbüros (rund 109 000 Euro) lag. Bei den Sanitärarbeiten wurde der Firma Weinzierl aus Bernau mit rund 69 000 Euro der Zuschlag erteilt. Die Elektroarbeiten übernimmt die Firma Loider mit einer Angebotssumme von rund 18 000 Euro.

Anzeige

Die einzelnen Gewerke wurden vorher ordnungsgemäß ausgeschrieben und unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen gegebenenfalls auch gestalterischen und funktionsbedingten Gesichtspunkte nach dem wirtschaftlichsten Angebot ausgewählt.

Elfi Bachmann regte außerdem an, das Thema »Radarmessung im Ort« nochmals aufzugreifen. Dem stimmte Muck Bauer zu und berichtete von diversen Großfahrzeugen, wie zum Beispiel Holzlastern, die täglich in zu hohem Tempo an seinem Geschäft in der Ortsmitte vorbeirasen. Bürgermeister Josef Loferer versprach, einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen in anderen Orten vorzunehmen. wun

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen