weather-image

»Wir werden regelrecht mit Spenden überschüttet«

4.0
4.0
Bildtext einblenden
In der Garage der Malteser stapeln sich die Hilfsgüter für die Asylbewerber in Siegsdorf. Da dort kein Platz mehr ist, können keine weiteren Spenden mehr angenommen werden. (Foto: Artes)

Siegsdorf. Die Hilfsbereitschaft für die Asylbewerber in Hörgering ist riesig. Nach dem Spendenaufruf des Traunsteiner Tagblatts und der Malteser dankt Geschäftsleiter der Malteser, Peter Volk, für die enorme Spendenbereitschaft.


»Wir bedanken uns tausendfach für die Hilfe, aber im Moment können wir nichts mehr annehmen«, so Volk. Fast im Minutentakt kämen Bürger zum Malteser-Stützpunkt nach Axdorf, um dort gut erhaltene Kleidung abzugeben. »Wir werden regelrecht mit Spenden überschüttet«, sagt Volk dankbar. Auch viel Spielzeug sei darunter gewesen.

Anzeige

Zwei Fahrzeuge mussten schon aus der Garage gefahren werden, um weitere Sachen überhaupt noch annehmen zu können. »Die Asylbewerber können inzwischen drei- oder vierfach ausgestattet werden, so viel haben wir bekommen«, berichtet Volk. Da der Platz aber nun nicht mehr reicht, werden erst einmal keine Spenden mehr angenommen. »Es übersteigt einfach unsere Kapazitäten«.

Derzeit sortieren die Malteser in Axdorf die Kleidung vor. In Hörgering werden gerade eine Kleiderkammer eingerichtet und die Asylbewerber weiter mit den nötigsten Dingen ausgestattet. Die Spenden, die jetzt nicht verwendet werden können, werden für andere Projekte der Malteser verwendet, zum Beispiel für die Rumänienhilfe, betont Peter Volk.

Wie bereits berichtet, hatten viele der Asylbewerber, die am Sonntag in der »Bayernpark«-Ferienanlage ankamen, nur die Kleidung, die sie gerade trugen. Die Flüchtlinge waren deshalb dringend auf Kleidung und Dinge für das alltägliche Leben angewiesen. jar