weather-image
14°

Winklmooser Skilifte für den Winter gerüstet

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild

Reit im Winkl – Um für die bevorstehende Wintersaison gerüstet zu sein, wurde wieder eine Bergeübung der Bergwachtbereitschaft Reit im Winkl mit dem Personal der Lifte im Skigebiet Winklmoos durchgeführt.


Die fünf Lifte und Bahnen mit zwölf Kilometer präparierten Pisten und einem Funpark auf der Winklmoos-Alm erweisen sich immer wieder als ideal für Familien und Anfänger. Für die fortgeschrittenen Skifahrer dienen sie als Start ins Skigebiet Steinplatte. Im Winter besonders stark frequentiert sind die Sessellifte an der Rossalm und am Scheibelberg. Die Sesselbahn gilt zwar als äußerst sicheres Transportmittel, falls aber technische Störungen auftreten und nicht zu beheben sind, wird die Bergwacht alarmiert.

Anzeige

Bei den jährlichen Bergeübungen gemeinsam mit dem Liftpersonal ist eine enge Zusammenarbeit erforderlich. Die Bergwachtler müssen alle Handgriffe sicher beherrschen, um eine schnelle und sichere Bergung der Fahrgäste zu garantieren und auch die eigene Sicherheit zu gewährleisten. Und dies auch bei einer voll besetzten Bahn und eventuell schlechten Witterungsverhältnissen.

Trainiert wurde an verschiedenen Abschnitten des Rossalmlifts in enger Zusammenarbeit mit dem Liftpersonal. Das Rettungsmaterial stellten die Liftbetreiber, die Gebrüder Höflinger.

Bei der Abschlussbesprechung sprachen Höflinger und Bergwachtbereitschaftsleiter Peter Wlach von einem sehr erfolgreichen Verlauf der Bergeübung. Für die Wintersaison sei man sehr gut gerüstet, sagte Sepp Höflinger am Rande der Übung, der auf einen schneereichen Winter hofft. sh

Mehr aus der Stadt Traunstein
Schreibwaren Miller