weather-image
32°

Wenn der »Bofrost-Papa« ein »Tröpferlbad« nimmt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Couplet-AG sorgte auf humoristische Art und Weise für beste Unterhaltung. (Foto: Mix)

Traunreut. »Auf geht's ins Wirtshaus« hieß es bei der Veranstaltung der Theaterfabrik im Marstallsaal in Pertenstein, in dem Traudi Siferlinger, die Tanngrindler Musikanten und die Couplet-AG für beste Stimmung sorgten.


Die Gäste erlebten Wirtshausmusi und satirisch-kabarettistische Unterhaltung vom Feinsten. Traudi Siferlinger moderiert im Bayerischen Fernsehen die Volksmusiksendung »Wirtshausmusikanten«. Sie spielt aber auch selbst hervorragend Geige und sorgt für Stimmung. Die gebürtige Prienerin animierte die Gäste immer wieder dazu, eifrig mitzusingen nach der Devise: »Musik tut gut, sie ist heilsam und fördert die Intelligenz« – was sie gleich mit einigen schwierigen bayerischen Wortspielen bewies. Außerdem lerne sie immer noch lieber Freunde im Wirtshaus kennen als in Facebook.

Anzeige

Die sieben g'standenen Mannsbilder und die eine junge Frau der Tanngrindler Musikanten aus Hemau in der Oberpfalz haben sehr alte überlieferte Stücke und Wirtshauslieder im Repertoire und gaben davon in Pertenstein eine ganze Reihe zur Freude der Zuhörer zum Besten.

Für eine gehörige Portion Witz und Ironie im Programm sorgte die Couplet-AG. Das Quartett hat sich den Erhalt alter Couplets, also Lieder der Volkssänger aus vergangenen Jahrhunderten, zur Aufgabe gemacht und ist eine der erfolgreichsten Musikkabarettgruppen. Gründer Jürgen Kirner erzählte, er habe die Vorliebe für diese Art von Liedern von seinem Großvater geerbt. Wie viele andere Volkssänger auch, trat er früher für ein Bier und einen Schnaps in der Gaststube auf. Dabei erzählte er in Liedform, was so passiert ist, er war »die musikalische Presse der damaligen Zeit sozusagen«. Die Vier von der Couplet-AG begeisterten die Zuhörer mit ihren Geschichten vom »Bofrost-Papa«, vom »Tröpferlbad«, vom »Eigenurin« oder beim Oberpfälzer Sprachkurs mit dem Lied vom »Hühneraug«. mix