weather-image
20°

Weiter mit bewährter Vorstandsmannschaft

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der Vorstand der DAV Ortsgruppe Traunreut wurde bei den Neuwahlen bestätigt. Unser Bild zeigt (von links) Franz Ettmayr, Karlheinz Schlenz, Monika Waldner-Schlenz, Anja Berchtold, Gottfried Alversammer, Monika Herdtweck, Christian und Elisabeth Bäuml. (Foto: Mix)

Traunreut – Mit der gleichen Vorstandschaft wie gewohnt geht es auch künftig weiter bei der Traunreuter Ortsgruppe des Deutschen Alpenvereins Sektion Traunstein. Alle Vorstandsmitglieder hatten sich wieder zur Verfügung gestellt und wurden bei der Jahreshauptversammlung in ihren Ämtern bestätigt.


Die aus zwei sehr engagierten Damen bestehende Doppelspitze führt die Ortsgruppe weiterhin an: Neben der Vorsitzenden Monika Waldner-Schlenz und ihrer Stellvertreterin Monika Herdtweck wurde auch Franz Ettmayr als Kassenwart wieder gewählt. Gerätewart bleibt Gottfried Alversammer, die Bambini-Bande leitet Christian Bäuml mit seiner Frau Elisabeth, Internet-Beauftragter ist Karlheinz Schlenz und die Kasse wird auch künftig geprüft von Anja Berchtold und Margit Eder.

Anzeige

Bei der Jahreshauptversammlung gaben die beiden Vorsitzenden einen Bericht über das vergangene Jahr ab. Bei den Touren – egal ob Bergtouren, Radtouren, Skifahren, das Reiter-Alm-Fest oder die Wochentour – wurde jeweils eine rege Beteiligung verzeichnet. Bei den monatlichen Alpenvereinsabenden gibt es immer neueste Informationen.

Die Bambini-Bande brach wieder »auf zu neuen Ufern«, wie es Christian Bäuml nannte. Schlittentour, Lawinenübung, Erste-Hilfe-Kurs, Klettern, Radfahren und vieles mehr standen bei den jüngsten Alpenvereinsmitgliedern auf dem Programm. Ein neues Projekt hat die Bambini-Bande in Angriff genommen: die »Seven Summits of dahoam«. Dabei sollen die sieben höchsten Gipfel im Chiemgau nach und nach bestiegen werden. Den Anfang machte das Sonntagshorn, das die jungen Bergsteiger mit ihren Eltern stolz erklommen. Im Februar 2017 ist ein Wochenende im Bergwald-Erlebniszentrum Ruhpolding geplant.

Der nächste Termin der Ortsgruppe ist schon am Donnerstag, 19. Januar. An diesem Abend hält Hans Schupfner aus Anning um 19 Uhr in der TuS-Gaststätte einen Vortrag über seine Bergtouren im Iran. Mit stimmungsvollen Bildern und leidenschaftlichen Erläuterungen führt er die Besucher dabei zu den Glanzstücken des Orients bis zur Besteigung des 5671 Meter hohen Vulkans Damavand. Der Eintritt ist frei, Hans Schupfner würde sich über Spenden für ein soziales Projekt freuen. Den Faschingsdienstag, 28. Februar, feiert die Ortsgruppe dann wieder wie üblich auf der Häusleralm. mix