weather-image
11°

Wegen zu hoher Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn gekommen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam am Montagvormittag bei Siegsdorf ein 18-jähriger Fahrer in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und streifte dort den Wagen einer 44-Jährigen.


Gegen 11.30 Uhr fuhr der 18-Jährige aus Reit im Winkl mit seinem Mini Clubman von Siegsdorf in Richtung Ruhpolding und kam aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf die linke Fahrspur. Eine entgegenkommende 44-Jährige aus Großschirma konnte mit ihrem Skoda noch etwas nach rechts ausweichen, aber die Autos stießen mit den linken Außenspiegeln zusammen.

Anzeige

Am Spiegel der 44-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro, der Spiegel des Unfallverursachers blieb unbeschädigt. Verletzt wurde niemand.