weather-image

Wechsel an der Spitze der Bayernpartei

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Heinz Wallner (rechts) überreichte an seinen Vorgänger als BP-Fraktionsvorsitzenden, Alfons Baumgartner, einen Geschenkkorb mit regionalen Produkten.

Chieming – Die Kreistagsfraktion der Bayernpartei Traunstein wird künftig von Heinz Wallner geführt. Er löst Alfons Baumgartner ab, der viele Jahre an der Fraktionsspitze stand und jetzt in die zweite Reihe als Stellvertreter Wallners rückt; bislang war Wallner stellvertretender Fraktionsvorsitzender.


Wie bisher bleibt Kreisrat Markus Schupfner in der Kreistagsfraktion für »Finanzielles« zuständig, für alles rund um das Thema Landwirtschaft Kreisrat Andreas Holzner.

Anzeige

Baumgartner betonte in seinem Rückblick auf viele Jahre Fraktionsvorsitz: »Von Anfang an war mir ein gutes Verhältnis zu den anderen Fraktionen wichtig. Damit gewinnt eine kleinere Fraktion mehr an Einfluss und letztlich auch an politischem Erfolg.« Die Freundschaft zu Sepp Daxenberger, dem 2010 verstorbenen Grünen-Kreisrat, habe beim Wiedereinzug der Bayernpartei 1984 in den Kreistag über eine Ausschussgemeinschaft aus Bayernpartei und Grünen einen Sitz im Kreisausschuss und anderen Ausschüssen ermöglicht. An einen weiteren Höhepunkt erinnerte Baumgartner: »Was mich heute noch freut, ist die auf unsere Initiative hin gefasste einstimmige Resolution des Kreistags gegen die Agro-Gentechnik. Auch dafür war das gute Verhältnis zu den anderen Fraktionen hilfreich. An der Resolution nahmen sich andere Kreistage ein Vorbild. Außerdem gab es eine recht positive Reaktion des bayrischen Ministerpräsidenten und des bayerischen Landwirtschaftsministers in Schreiben an den damaligen Traunsteiner Landrat.«

Der neue Fraktionsvorsitzende Heinz Wallner hob mit Blick auf Baumgartners Leistungen heraus: »In diesem Sinn werde ich die Bayernpartei-Kreistagsfraktion weiterführen und den neuen Herausforderungen anpassen.« kd

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen