weather-image
14°

VW-Fahrer bei Kollision in Seebruck verletzt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews / AKI

Seebruck – Verletzt wurde ein VW-Fahrer, nachdem er am Freitagnachmittag in den Gegenverkehr gekracht und dann 50 Meter an einem Abhang entlang geschlittert war.


Ein VW-Fahrer war in Seebruck auf der Staatsstraße 2095 (Traunsteiner Straße) aus Richtung Traunstein unterwegs, als er gegen 16 Uhr aus noch bislang unbekannten Gründen zu weit auf die gegnerische Spur abdriftete und dort mit einem entgegenkommenden Opel kollidierte.

Nach dem Aufprall schlitterte der Opel rund 50 Meter am Abhangs entlang des Chiemsee-Strandes über den Asphalt, bis er neben der Straße zum Stehen kam. Der VW-Fahrer wurde vom BRK mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Alle weiteren beteiligten Personen blieben nach ersten Informationen unverletzt.

Die Feuerwehr Seebruck war mit rund 15 Mann im Einsatz und musste die Straße komplett sperren und gleichzeitig den Verkehr umleiten. Für den Einsatz war die Straße mindestens eine Stunde lang nicht passierbar. Die Polizei Trostberg nahm den Unfall auf.

FDLnews / AKI

Mehr aus der Stadt Traunstein