weather-image
17°

Vorstandschaft des Cantica-Trägervereins bestätigt

Schleching. In der 17. Mitgliederversammlung des Schlechinger Kultur-Fördervereins, Träger der Chor- und Instrumentalschule Cantica im Gasthof Zellerwand wurde die Vorstandschaft im Amt bestätigt. Vorsitzende ist Barbara Reichenbach, Zweiter Vorsitzender Altbürgermeister Fritz Irlacher, Schatzmeister Bertram Westhoven und Schriftführerin Irmtraud Demler. Beisitzer sind Andrea Dannenberg (Verwaltung Musikschule), Achim Dannenberg (Internet), Detlef Krügell (Veranstaltungen/Sommerkonzerte) und Rudi Ritter (Volksmusik).

Seit 1999 ist der Schlechinger Kultur-Förderverein Träger der Chor- und Instrumentalschule Cantica. Er trägt damit die Verantwortung für einen stabilen Haushalt, über den Schatzmeister Bertram Westhoven berichtete. Der Haushalt für das Schuljahr 2011/12 umfasste 78 225 Euro. Den Schulgebühren von 52 564 Euro und den Zuschüssen der Gemeinde, des Landkreises und des Landes von 25 234 Euro stehen Lehrergehälter von 76 195 Euro gegenüber. Für das Schuljahr 2012/13 ist ein Budget von rund 77 000 veranschlagt.

Anzeige

Vorsitzende Barbara Reichenbach dankte den Mitgliedern und Sponsoren für ihre Unterstützung. In der Musikschule wurden zum 1. Januar 143 Schüler (Vorjahr 156 Schüler) von sechs Lehrern unterrichtet. Davon sind 42 Kinder und Jugendliche aus Schleching, 36 aus Staudach und 28 aus Reit im Winkl sowie weitere aus der Heimvolksschule Niedernfels und dem übrigen Achental.

37 Kinder machen in den vier Chören mit, zwei in Reit im Winkl und je einer Staudach und Niedernfels. Musikschulleiter Andreas Rieth leistet in drei Chören die für die erste Stimmbildung wichtige Chorarbeit und erteilt Klavier- und Gesangsunterricht. Die stellvertretende Leiterin Maria Blank übernimmt neben weiterem Musikunterricht den Chor in Niedernfels. Beim Chorunterricht hob sie die Zusammenarbeit und Unterstützung der Grundschulen in Reit im Winkl, Staudach und Niedernfels hervor. Außerdem unterstützt der Verein einen weiteren für die Eltern kostenlosen Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Claudia Schlagbauer-Ritter mit 26 Kindern in Schleching.

Der Schwerpunkt von Cantica liegt in der musikalischen Grundausbildung und dem darauf folgenden Instrumentalunterricht für Klavier, Block- und Querflöte sowie Gitarre und Trompete. Unterricht an volksmusikalischen Instrumenten und Ensembleunterricht ergänzen das Angebot.

Der Verein hat 250 Mitglieder (Vorjahr 261). Er veranstaltete letztes Jahr vier klassische Sommerkonzerte in der Streichenkirche und ein volksmusikalisches Adventskonzert in der Pfarrkirche St. Remigius. Mit einem volksmusikalischen Konzert mit der Almkirta Musi und den Schlechinger Sängern sowie dem Doppelkonzert des Grassauer Blechbläser- und Posaunenquartetts »Bayrisch-Klassisch« am Streichen beteiligte sich der Kultur-Förderverein am Chiemgau Alm Festival. Nur dank der Unterstützung durch treue Sponsoren werde ein Verlust bei den Konzertveranstaltungen ausgeglichen. Die jährliche Kulturfahrt wurde wegen zu geringer Beteiligung abgesagt.

Das Konzertprogramm für heuer liegt bereits vor und kann in der Tourist-Information eingesehen werden. Das erste Konzert bestreitet das »Pent Anemos Bläserquintett« am 22. Mai in der Streichenkirche, das zweite am 29. Juni an gleicher Stelle das »Bassetthorntrio der Münchner Philharmoniker«. Die Kulturfahrt führt am 7. Juli zur Landshuter Fürstenhochzeit. bre