weather-image
20°

Vorbereitungen für die Truna laufen auf Hochtouren

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Dieser gelbe amerikanische Oldtimer-Schulbus wird die Besucher auf drei verschiedenen Routen zum Ausstellungsgelände bringen.
Bildtext einblenden
So sieht das neue Logo für die Truna aus, die erstmals von der »Traunstein erleben GmbH« veranstaltet wird.

Traunstein – Mehrere Tausend Besucher, rund 200 Aussteller in 13 Hallen und eine bunte Mischung überwiegend heimischer Anbieter – das sind die vorläufigen Eckpunkte der heurigen Truna. Die 19. Gewerbeschau wird von 7. bis 11. Oktober am Festplatz an der Siegsdorfer Straße stattfinden, erstmals organisiert von der »Traunstein erleben GmbH«, einer Tochterfirma der Werbegemeinschaft Traunstein.


Mit zum Programm gehören eine Land- und Forstwirtschaftsausstellung in der Chiemgauhalle, eine Jagd- und Fischereiausstellung in Halle 12 und eine Hochzeitsausstellung in Halle 10. Außerdem gibt es eine große Verlosung, bei der es eine Reise zu gewinnen gibt. Jede Eintrittskarte gilt gleichzeitig als Los. Nicht fehlen darf natürlich auch ein umfangreiches Kinderprogramm. Mit der Feuerwehr wird derzeit über den Einsatz der Drehleiter verhandelt.

Anzeige

Ganz besonders freut sich Landrat Siegfried Walch: »Die Truna lebt weiter – das ist für mich eine der schönsten Nachrichten in diesem Jahr. Denn auch der Landkreis Traunstein unterstützt seit vielen Jahren aktiv diese traditionsreiche Regionalmesse. So haben wir mit unserer eigenen Halle beste Erfahrungen gesammelt.« Schwerpunktthemen reichten von ehrenamtlichem Engagement bis zur Wirtschaftsförderung, vom Klimaschutz bis zur gesundheitlichen Versorgung in den Kliniken. Jeder einzelne Stand sei ein Gewinn für die Gewerbeschau. Hier könnten die heimischen Unternehmer wunderbar Flagge zeigen.

Auch Oberbürgermeister Christian Kegel sieht die Truna als ideale Plattform für wirtschaftliche Vielfalt und Leistungsfähigkeit: »Denn im weiten Umkreis zeigt keine Veranstaltung deutlicher, was unsere Unternehmen und ihre Mitarbeiter zu leisten imstande sind.«

Der Vorsitzende des ideellen Trägers der Truna, des Bundes der Selbstständigen – Gewerbeverband Traunstein und Umgebung, Thomas Eberl, sagt: »Mit der 1979 ins Leben gerufenen Gewerbemesse Truna hat der Gewerbeverband für die Klein- und Mittelbetriebe der Region eine optimale Plattform geschaffen, um sich zu präsentieren und das Netzwerk zu Kunden und Unternehmerkollegen auszubauen.« Die große Zahl bereits geschlossener Ausstellerverträge zeige, dass man auf einem sehr guten Weg sei, Kunden aus der ganzen Region 18 wieder eine sehr interessante Gewerbeschau zu präsentieren.

Und so stellen die rund 200 Aussteller in 13 Hallen auch heuer wieder die ganze Bandbreite ihrer Produkte und Dienstleistungen aus. Dazu gehören alles rund um Hausbau und Renovierung, Einrichtung, Haustechnik, alles für die Pflege des Heims, Computer, Küchen, Haustechnik und baubiologische Beratung. Daneben gibt es Autos, Versicherungen, Stände von Kripo, Maltesern und Rotem Kreuz ebenso wie Angebote von Reiseveranstaltern. Ausgestellt werden Gesundheitsprodukte, Haushaltsprodukte, Schwimmbäder und Whirlpools, Nähmaschinen, E-Bikes, Kachelöfen und natürlich gibt es auch jede Menge Schmankerl aus der Region und aus aller Herren Länder.

Eine besondere Attraktion wird sicher der amerikanische Schulbus-Oldtimer, der als Zubringerbus auf drei Routen verkehren wird: Von der Truna über Haidforst und Bahnhof zurück zur Truna, von der Truna über die Südspange, Haslach, Rosenheimer Straße und wieder zur Truna sowie von der Truna über Feuerwehr, Schützenstraße, Stadtplatz und wieder zum Truna-Gelände.

Zum Schluss noch eine gute Nachricht: Wer es bisher versäumt hatte, sich zu melden, kann trotzdem noch mitmachen. Denn es gibt noch einzelne freie Flächen. Nähere Informationen dazu gibt es beim Veranstalter »Traunstein erleben GmbH« bei Alois Schneider und Janetta Weiland unter Telefon 0861/90 96 605. coho