weather-image
24°

Von Ponyexpress bis therapeutisches Reiten

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Vorstand Franz Mayer gratulierte den Mitgliedern Katharina Ullmann (links) zur bestandenen Prüfung zur Pferdewirtschaftsmeisterin und Inka Wiesler, die weite Anfahrtswege in Kauf nimmt.

Fridolfing. Von einem regen Vereinsleben der Pferdefreunde im Rupertiwinkel Fridolfing berichtete Vorsitzender Franz Mayer bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Gruber in Pietling. Mayer berichtete von Veranstaltungen wie Wanderritten und Wanderfahrten, dem Trainingsspringen, verschiedenen Reitkursen, dem Zeltlager, dem Ponyexpress und vielem mehr.


Ferner beteiligte sich der Verein rege am Gemeindeleben, etwa an der Dorfmeisterschaft im Luftgewehrschießen und verschiedenen Brauchtumsfesten wie dem Tag der Vereine, dem Martinifest oder auch an Fronleichnam. Auch die Vereinsjugend zeigte sich aktiv, half engagiert bei den Veranstaltungen mit und stellte zusammen mit Jugendwartin Johanna Steinmaßl einige Reitkurse auf die Beine. Auch bei der Gestaltung der Weihnachtsfeier wirkte die Vereinsjugend aktiv mit.

Anzeige

Seit August 2000 gibt es nun schon das therapeutische Reiten statt, das Gertraud Forster leitet. Zu den Aktivitäten der Abteilung gehörte neben dem Reiten auch ein Faschingskrapfenessen und eine Weihnachtsfeier. Forster lobte alle Helfer, die in den vergangenen Jahren stets durch tatkräftige Unterstützung das therapeutische Reiten ermöglichten. Die Benutzung der Reithalle der Familie Meindl in Kirchanschöring funktioniere reibungslos, wofür sich Gertraud Forster sehr dankbar zeigte.

Abordnungen des Vereins gratulierten zu runden Geburtstagen ab 65 Jahren, teilweise beritten. Mayer lobte alle, die ein so reges Vereinsleben ermöglichten, besonders Reiterheimwirtin Gerlinde Berger, die technischen Leiter für die Instandhaltung des Reiterheims, Gertraud Forster und ihre Helfer, alle Spender, Sponsoren und Gönner sowie Sepp Hofmeister, der seine Wiese zur Verfügung stellt, und die Gemeinde Fridolfing für den Reitplatz. Der Vorstand gratulierte außerdem allen, die im Reit- und Fahrtsport in der Saison 2013 mit ihren Pferden erfolgreich waren.

Eine besondere Ehrung wurde zwei Mitgliedern des Vereins zuteil. Zum einen Inka Wiesler, die trotz eines Anfahrtsweges von rund 450 Kilometern keine Kosten und Mühen scheut, um am Vereinsleben teilnehmen zu können. Zum anderen gratulierte er Katharina Ullmann zu ihrer bestandenen Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister.

Andrea Hartl erstattete den Kassenbericht. Im Anschluss nannte Elisa Hintermeier, die für die Mitgliederverwaltung zuständig ist, die Mitgliederbewegungen im vergangenen Vereinsjahr. Demnach gibt es nach 27 Eintritten und 11 Austritten nun 331 Mitglieder. Für 2014 wurden Rosemarie Winkler und Margit Wolfgruber erneut zur Kassenprüfung bestimmt.

Geplante Veranstaltungen sind unter anderem wieder Wanderritte und Wanderfahrten, die Fuß- und Radwallfahrt nach Altötting, das Springturnier und verschiedene Kurse. Eine genaue Übersicht über die Veranstaltungen wurde als Handzettel verteilt. Der erste Stammtisch ist am Freitag, 7. März, um 20 Uhr im Gasthaus Wimmer in Fridolfing.