weather-image

Von einer Tresortür bis zum Balkongeländer

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Sein Meisterstück präsentierte Christian Schwangler aus Waging. Die handbetriebene hydraulische Presse stellte Franz Ertl (links), Regionalleiter der Handwerkskammer vor. Foto: Wittenzellner

Traunstein – Qualität, Perfektion, Funktionalität und Schönheit aus Metall: Das gab es im Bildungszentrum der Handwerkskammer für München und Oberbayern zu bestaunen.


Die Teilnehmer des zurückliegenden Meistervorbereitungskurses stellten im Rahmen einer Feier ihre Meisterprojekte aus. Prüfungsbester war Stefan Lange aus Freilassing.

Anzeige

Die neuen Meister kommen aus den Landkreisen Traunstein, Berchtesgadener Land, Rosenheim, Altötting und Mühldorf. Franz Ertl, Regionalleiter im Traunsteiner Bildungszentrum der Handwerkskammer für München und Oberbayern, machte in seiner kurzen Ansprache deutlich, dass die 19 erfolgreichen Metallbaumeister (darunter eine weibliche Teilnehmerin) zu Recht stolz auf ihren erreichten Meisterbrief sein könnten. Denn sie hätten in Wochenendkursen mit insgesamt 870 Stunden ihr berufliches Ziel erreicht und über 13 Monaten fast kein freies Wochenende mehr zur Verfügung gehabt.

Die Vielfältigkeit der Projekte wurde in der Einzelvorstellung deutlich: Ein Outdoor-Stehtisch über die Drechselbank zum klassischen Balkongeländer war genauso mit dabei wie eine Tresortür oder eine Außenküche. Auch eine handbetriebene, hydraulische Presse war eines der Meisterprojekte.

Dass konzentrierte Arbeit und entsprechende Vorarbeiten belohnt werden, wurde in der mündlichen Auszeichnung der Arbeit von Stefan Lage aus Freilassing deutlich, der mit seinem hydraulischen Widder Prüfungsbester ist. »Super Stück, mit einer Technik aus dem Mittelalter, die aber heute immer noch funktioniert«, zeigte sich Ertl in der kurzen Erklärung zu den einzelnen Meisterstücken begeistert.

Im kommenden Jahr findet im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Traunstein der nächste Meisterkurs für interessierte Gesellen sowie fachlich anerkannte und zugelassene Quereinsteiger statt. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 0861/98 97 70 möglich. awi