weather-image
24°

Von der Autobahn direkt ins Gefängnis

3.0
3.0

Siegsdorf – Im Gefängnis endete die Autofahrt eines 34-jährigen Rumänen auf der Autobahn in Richtung Salzburg. Eine Zeugin hatte am Sonntagabend die Polizei verständigt, weil auf der A8 ein Auto mit französischer Zulassung unterwegs war, das erheblich rauchte. Beamte der Verkehrspolizei stoppten das Fahrzeug auf Höhe von Siegsdorf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen einen 34-jährigen Rumänen, der im Fahrzeugfond saß, ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Passau vorlag. Der Mann wurde 2014 von Schleierfahndern mit dem Auto erwischt, obwohl er keinen Führschein besitzt. Einen daraufhin erlassenen Strafbefehl hat der Rumäne bisher nicht beglichen. Da er auch dieses Mal nicht zahlen konnte, darf er die nächsten 30 Tage im Gefängnis verbringen. fb


 
Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein