weather-image
15°

Vier Diebe festgenommen

3.7
3.7
Bildtext einblenden

Der Kriminalpolizei ist ein erfolgreicher Schlag gegen eine Einbrecherbande gelungen: Vier der insgesamt zehn Männer und Frauen wurden festgenommen. Zwei der Diebe kommen nach Informationen des Traunsteiner Tagblatts aus Übersee. Bei sechs Einbrüchen im Landkreis Miesbach entstand ein Beute- und Sachschaden in Höhe von über 70 000 Euro. Darüber hinaus soll die Einbrecherbande auch für zahlreiche regionale Ladendiebstähle mit einem erheblichen Beuteschaden verantwortlichen sein.


Die Einbrüche in verschiedene Gewerbebetriebe im Landkreis Miesbach wurden laut Polizei im Zeitraum von April bis September 2016 begangen. Zur Klärung der Taten richtete die Kripo die Ermittlungsgruppe »Tresor 2« ein. Dabei gerieten zunächst zwei Frauen und vier Männer, die in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein wohnen, ins Visier der Ermittler. Die Beschuldigten standen nicht nur im Verdacht, fortwährend bandenmäßige Diebstähle verübt zu haben, sondern auch mit Falschgeld und Drogen zu handeln.

Anzeige

Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse wurden nun am Mittwoch mehrere Objekte und Wohnungen in den beiden Landkreisen durchsucht, wie die Polizei am heutigen Freitag bekannt gab. Dadurch kamen die Beamten vier weiteren möglichen Tätern auf die Spur, zahlreiches Beweismaterial wurde sichergestellt. Neben Laptops und Handys handelt es sich dabei um umfangreiches Diebesgut, bestehend aus hochwertiger Bekleidung, Parfüms und Kosmetika.

Während die meisten Mitglieder der Diebesbande die Vorwürfe bestreiten oder sich nicht dazu äußern wollen, legte einer der Beschuldigten ein umfassendes Geständnis ab. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde gegen vier Tatverdächtige die Untersuchungshaft angeordnet. KR