weather-image
19°

Vielfältiges Programm beim Pfingstfest

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Über 300 Pferde werden wieder beim Umritt am Pfingstmontag erwartet. (Foto: Archiv W. Huber)

Teisendorf – Pfingsten naht und damit wieder die Pfingstfestwoche in Holzhausen mit ihrem vielfältigen Programm. Zu den Höhepunkten zählen das Eselrennen am Pfingstsonntag, der Leonhardiritt am Pfingstmontag und ein Kabarettabend mit »Da Huawa, da Meir und i«.


Am Samstag geht es um 20 Uhr los mit den Isartaler Hexen. Bürgermeister Thomas Gasser wird mit Christian Wieninger von der Brauerei das erste Bierfass anzapfen.

Anzeige

Der Pfingstsonntag beginnt mit dem Mittagstisch. Zur Unterhaltung spielen »D' Edelbrandmusikanten«. Um 13.30 Uhr beginnt das Eselrennen, dazu wurden wieder zahlreiche renngewohnte Esel aus nah und fern gemeldet. Ab 19 Uhr findet ein schwungvoller Bierzeltabend mit der Teisendorfer Musikkapelle statt.

Der Pfingstmontag ist den Pferden gewidmet. Es werden wieder über 300 Pferde und viele tausende Besucher erwartet. Um 10 Uhr beginnt der zweimalige Umritt um die Leonhardikirche mit Pferdesegnung und dem anschließenden Feldgottesdienst vor der Leonhardikirche. Bereits ab 9 Uhr spielt die Bergknappenkapelle Neukirchen zum Frühschoppen auf. Ab 12 Uhr sorgt die Musikkapelle Ringham-Petting für die musikalische Unterhaltung. Der Tag wird im Bierzelt abgerundet, wenn ab 18.30 Uhr die Trachtenkapelle Neukirchen für Unterhaltung sorgt.

Nach einem Ruhetag geht es am Mittwoch, 18. Mai, ab 20 Uhr mit dem Weinfest weiter. Für die richtige Musik sorgt die Musikgruppe »Die 3 Zwidern«. Am Donnerstag, 19. Mai, präsentieren sich ab 20 Uhr »Da Huawa, da Meier und i« mit ihrem neuen Programm »Zeit is a Matz« beim Kabarettabend.

Zünftige Bierzeltstimmung gibt es dann wieder am Freitag, 20. Mai, ab 19.30 Uhr mit der Musikkapelle Aufham. Ein besonderes Schmankerl ist auch der Oberkrainerabend am Samstag, 21. Mai, ab 20 Uhr mit der aus Funk und Fernsehen bekannten Gruppe »Vera&ihre Oberkrainer«.

Am Sonntag, 22. Mai, steht ab 10 Uhr ein Musikantentreffen auf dem Programm. Von Stubenmusi bis zur Blasmusik aus der Region wird hier in verschiedenen Gruppierungen gespielt. Ab 13 Uhr ist dann das Kaltblutfest, unter anderem mit dem Einzug des Zehnerzugs. Zum Festausklang spielt ab 18 Uhr die Trachtenkapelle Waging. wh