weather-image

Viele wollten mit Ernst Schusser singen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Unter dem Motto »Wer singt mit« hatten sich viele Zuhörer im Brunnenhof des Traunsteiner Rathauses eingefunden, um mit Ernst Schusser und Eva Bruckner Volkslieder zu singen.

Traunstein. »Wer singt mit?« lautete das Motto einer Veranstaltung der Stadt Traunstein und des Volksmusikarchivs des Bezirks Oberbayern. Zahlreiche Liebhaber bekannter deutscher Volkslieder aus dem 19. Jahrhundert, die das Volksmusikarchiv in dem Büchlein »Sah ein Knab' ein Röslein stehn« zusammengefasst hat, waren dann auch in den Brunnenhof des Traunsteiner Rathauses gekommen, um mit Ernst Schusser an der Ziehharmonika und Eva Bruckner mit der Gitarre kräftig mitzusingen.


»Muss i denn zum Städtele hinaus. . .«

Anzeige

Gemäß der allgemeinen Erkenntnis, dass gemeinsam zu singen Spaß macht, schmetterten die vielen Hobbysänger, die auf dem Brunnenrand, auf herbeigeschafften Stühlen, an den Tischen des nahe gelegenen Cafés und zum Teil auch stehend Platz gefunden hatten, so bekannte Lieder wie »Wem Gott will rechte Gunst erweisen«, »Als wir jüngst in Regensburg waren« und »Muss i denn zum Städtele hinaus«. Mit seiner humorvollen Art verstand es Schusser, die Zuhörer zum Mitsingen zu animieren. Bjr

Anzeige