weather-image

Viele Interessierte kamen zum Tag der offenen Tür

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Viel geboten für Kinder und Erwachsene war beim Tag der offenen Tür in der Kinderkrippe Himmelszelt in der Vonfichtstraße in Traunstein.

Traunstein. Viel geboten war beim Tag der offenen Tür der Kinderkrippe »Himmelszelt« des Mütterzentrums Traunstein an der Vonfichtstraße. Die im vergangenen Jahr von dem Provisorium des ehemaligen Schwesternheimes am Krankenhaus in die neuen, von der Stadt Traunstein erbauten Räume umgezogene Krippe präsentierte sich mit einem umfangreichen Programm.


Viele kleine und große Besucher waren gekommen, um sich ein Bild von dem Innenleben des Gebäudes zu machen, in dem derzeit 14 Mitarbeiterinnen die drei Gruppen mit je 12 Kindern betreuen. Die Leiterin des Mütterzentrums, das der Träger der Krippe ist, Anja Preuster, stellte den Eltern die Arbeit im »Himmelszelt« vor und führte die kleinen Gruppen von Interessierten durch das Haus.

Anzeige

Interessierten Eltern nahm sie die Sorge, dass die Kinder mit dem Besuch der Einrichtung und der Trennung von den Eltern überfordert sein könnten. Hier müsse man sich keine Sorgen machen, man habe bei der Eingewöhnung »das Tempo von Eltern und Kindern«. Meist seien es ohnehin Eltern und Großeltern, die Schwierigkeiten hätten, die Kinder loszulassen. Besonderen Wert lege man auf umfangreiche, den Bedürfnissen der Eltern angepasste Öffnungszeiten, wie Elke Kummetz aus dem Mitarbeiterteam deutlich machte.

Neben der Besichtigung der Räume kamen vor allem auch die Kinder mit dem »Yogibären« und einem Kasperltheater auf ihre Kosten. Natürlich durfte auch das beliebte Kinderschminken nicht fehlen. Ein Kuchenbuffet sorgte weiter dafür, dass sich Eltern und Kinder mit den Räumen und der Atmosphäre vertraut machen konnten.

In den Traunsteiner Kinderkrippen stehen Ende März und Anfang April die Anmeldetage für das Betreuungsjahr 2014/ 2015 an. awi