weather-image

Viel zu tun für die Polizei

0.0
0.0

Teisendorf. Die Besucher einer Beachparty im Schwimmbad in Teisendorf hielten in der Nacht auf Sonntag die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing und den Einsatzzug aus Traunstein auf Trab.


So mussten die Beamten gegen 1.30 Uhr zu einer Vermisstensuche anrücken, da eine stark betrunkene 20-Jährige in den Wald Richtung Ramsau weggelaufen war. Da die Suche zunächst negativ verlief, wurde ein Diensthund angefordert. Schließlich wurde die junge Frau mit 1,46 Promille unter einer Brücke gefunden und konnte ihrem Freund übergeben werden, der sich um ihre Heimfahrt kümmerte.

Anzeige

Gegen 2.10 Uhr rückten die Beamten erneut aus. Eine 29-jährige Laufenerin war einer 23-jährigen Teisendorferin an den Hals gegangen. Aufgrund der langen Fingernägel der Laufenerin erlitt die Teisendorferin Kratzwunden. Beide Frauen waren stark alkoholisiert. Grund des Streits dürfte Eifersucht gewesen sein.

Gegen 3.50 Uhr fanden sich die Beamten erneut in der Alten Reichenhaller Straße in Teisendorf ein, da ein 21-Jähriger einem 23-Jährigen mit einem Faustschlag einen Zahn ausgeschlagen hatte. Beide Teisendorfer waren stark alkoholisiert. Bei der Befragung der Beteiligten stellte sich heraus, dass der Geschädigte zuvor mit einer Bierflasche nach dem Kontrahenten geworfen und diesen bedroht haben soll. Aufgrund der Zahnverletzung wurde der 23-Jährige mit dem Rettungswagen ins Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht.

Die Polizeiinspektion Freilassing sucht Zeugen, die Angaben zu den einzelnen Fällen machen können, Telefon 08654/46180.

Italian Trulli