weather-image
11°

Vermisster Bub schlief bei Freund

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Ruhpolding – Ein glückliches Ende nahm eine aufwendige Suche nach einem vermissten 11-jährigen Buben. Nach Polizeiangaben ging am Samstag gegen 22.20 Uhr bei der Polizei in Rosenheim ein Notruf ein, in dem ein Reit im Winkler seinen 11-jährigen Sohn vermisst meldete, der gegen 14.30 Uhr zum Langlaufen gegangen war.


Eine groß angelegte Suchaktion gestartet mit 176 Kräften von Polizei, Feuerwehren, Bergwachten, Rettungsdienst, SEGen, Rettungshundestaffel und DLRG verlief bis in die frühen Morgenstunden negativ. Gegen 7.45 Uhr wurde der Bub wohlbehalten bei einem Spielkameraden gefunden. Er war dort, ohne seinen Eltern Bescheid zu geben, über Nacht geblieben. Eine gegenseitige Absprache betroffener Elternteile würde aus Sicht der Polizei das Leben der betroffenen Einsatzkräfte extrem erleichtern. fb

Anzeige