weather-image
14°

Vermisstensuche schnell beendet

0.0
0.0

Seeon-Seebruck. Die Suche nach einem 15-jährigen Urlauber aus Nordrhein-Westfalen an der Alz ist schnell zu einem glücklichen Ende gekommen. Der Jugendliche und sein Vater waren am Donnerstagnachmittag mit dem Kajak auf der Alz unterwegs gewesen. In Truchtlaching verpasste der Sohn den Ausstieg und fuhr weiter flussabwärts. Der Vater ließ sich daraufhin mit dem Taxi nach Altenmarkt chauffieren, wo er auf seinen Sohn wartete – vergeblich. Darum setzte der Urlauber einen Notruf ab. Drei Polizeistreifen begannen, den Alzabschnitt abzusuchen – und wurde rasch fündig. Der 15-Jährige hatte mit seinem Kajak bei Roit die Alz verlassen. Der Rettungshubschrauber Christoph 14 konnte gleich nach der Ankunft wieder zurückfliegen, der alarmierte Polizeihubschrauber drehte bereits auf dem Anflug wieder um. Im Einsatz waren außerdem ein Rettungswagen, ein Notarztfahrzeug, die Wasserwacht Obing sowie die DLRG-Wasserretter aus Seeon-Truchtlaching und Traunstein.


 
Anzeige