weather-image
24°

Verbotene Waffen verkauft

0.0
0.0

Salzburg – Nach Hinweisen hat die Salzburger Polizei einen mutmaßlichen Waffenhändler überführt. Der 23-Jährige hatte von seiner Wohnung aus einen Internethandel mit verbotenen Waffen betrieben.


Die österreichische Polizei hatte von den bayerischen Kollegen erfahren, dass ein deutscher Waffenhändler eine Maschinenpistole und einen Schlagring an einen zunächst Unbekannten in Salzburg geliefert hat. Es stellte sich heraus, dass der 23-jährige Tschetschene über eine Internet-Plattform von Salzburg aus Waffen verkauft und versandt hat.

Anzeige

In der Wohnung und im Keller des 23-jährigen Tschetschenen wurden Kriegsmaterial und etliche Waffen- und Waffenteile gefunden, darunter ein Kalaschnikow-Maschinengewehr, eine Handgranate, Munition und eine Repetierbüchse. Die Gegenstände wurden von der Salzburger Polizei sichergestellt. dpa/fb