weather-image
25°

VdK ehrte verdiente Mitglieder

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Kreisgeschäftsführer Bernhard Oberauer (links) und der VdK-Ortsvorsitzende Karl Lanzinger (rechts) ehrten Konrad Danzl (von links), Juliane Pastötter, Elisabeth Stadler, Georg Warislohner, Johann Mooslechner, Anton Singhartinger, Raimund Mooslechner und Rudi Tiefenböck.

Petting. Zahlreiche Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbandes an. Konrad Danzl, Georg Warislohner und Juliane Pastötter sind seit 30 Jahren Mitglied. Elisabeth Stadler, Johann Mooslechner und Anton Singhartinger sind seit 25 Jahren dabei.


In seinem Rückblick gab der Vorsitzende Karl Lanzinger den aktuellen Mitgliederstand bekannt. Bei sieben Zu- und zwölf Abgängen zählt der Ortsverband derzeit 214 Mitglieder. Das sind über neun Prozent aller Pettinger, damit liegt der Ortsverband deutlich über dem Landkreisdurchschnitt.

Anzeige

Die jährliche Haussammlung »Helft Wunden heilen« brachte mit 3042 Euro ein neues Rekordergebnis. Lanzinger dankte den Spendern und den Sammlern Georg Warislohner, Walburga Kettenberger, Hanni Goldschalt, Maria Frumm, Luise Steinmaßl, Rudi Tiefenböck und Konrad Ramgraber. Auch der Vorsitzende sammelt jedes Jahr mit. Die Hälfte des Sammelerlöses bleibt beim Ortsverband, damit er seine vielfältigen Aufgaben wie Mitgliederbetreuung, Krankenhausbesuche oder auch finanzielle Unterstützung bedürftiger Mitbürger leisten kann. Dabei betonte der Vorsitzende, dass man durchaus noch freiwillige Helfer brauchen könnte.

In seinem Jahresbericht erwähnte er unter anderem den Grill- und Kaffeenachmittag und die gut besuchte Adventsfeier. Über 50 Päckchen oder Gutscheine wurden zu Weihnachten an Bedürftige oder Alleinstehende verteilt.

Bei VdK-Stammtisch wurden wieder aktuelle Themen besprochen. Luise Steinmaßl berichtete noch von einem Halbtages- und einem Tagesausflug.

Für den zurückgetretenen Kassier Rudi Tiefenböck trug der neue Kassier Georg Warislohner den Kassenbericht vor. Die Kasse war vom Kreisverband geprüft und für in Ordnung befunden worden, sodass die vom Kreisgeschäftsführer vorgeschlagene Entlastung einstimmig erteilt wurde.

Der Vorsitzende teilte mit, dass von Verbandsseite die Mitgliedsbeiträge auf sechs Euro erhöht wurden. Wie jedes Jahr sprach Lanzinger noch das Thema Versicherungen an. Eine Gesellschaft bietet VdK-Mitgliedern Leistungen mit zum Teil günstigen Tarifen an. Lanzinger betonte, nicht leichtgläubig eine Versicherung abzuschließen, sondern die Angebote mit anderen Gesellschaften zu vergleichen.

Dann wurden noch Termine bekannt gegeben. Ein Fastenmarkt ist am Freitag ab 13.30 Uhr im Pfarrheim. Der Erlös kommt Behinderten in der Gemeinde zugute. Mit der gleichen Zielsetzung steigt am Freitag, 26. April, im Pfarrheim ein »Tanz in den Frühling«.

Bernhard Oberauer berichtete von der Arbeit des Kreisverbandes, der aktuell 11 350 Mitglieder hat. In der Geschäftsstelle wurden im vergangenen Jahr 3528 Mitglieder beraten. Dabei wurden 1382 Anträge bearbeitet, 252 Widersprüche und 77 Klagen eingereicht. Ein Großteil seines Referates befasste sich dann mit den Änderungen im Pflegeneuausrichtungsgesetz. HG