weather-image

Untersuchungshaft nach Ehestreit

0.0
0.0

Übersee. Weil ein Ehestreit in Übersee derart eskaliert ist, dass der Mann seine Frau schwer misshandelt hat, wird gegen ihn nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Der 38-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit.


Die Ehepartner, beide italienische Staatsangehörige, waren am Donnerstag gegen 22 Uhr in einem Überseer Mehrfamilienhaus in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung misshandelte der 38-Jährige seine zwei Jahre ältere Ehefrau schwer.

Anzeige

Polizei nahm Mann in der Wohnung fest

So soll er die Frau mit einem Schal stranguliert und mit einem Schraubenzieher bedroht haben. Als ein Nachbar der 40-Jährigen zu Hilfe eilte, flüchtete der Ehemann. Er wurde am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr in der gemeinsamen Wohnung von Beamten der Polizeiinspektion Grassau festgenommen.

Die Kriminalpolizei Traunstein hat die Ermittlungen zum Tathergang übernommen. Der Mann wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft wegen eines versuchten Tötungsdeliktes an.