weather-image
16°

Ungebremst auf den Vordermann

0.0
0.0

Bergen – Sechs Autos wurden Samstagmittag in einen Auffahrunfall auf der Autobahn verwickelt. Auf Höhe der Rastanlage Hochfelln hatte ein 33-jähriger Ungar im dichten Rückreiseverkehr in Richtung München das Stauende übersehen und war auf der Überholspur nahezu ungebremst auf das Fahrzeug vor ihm geprallt. Die Wucht des Aufpralls war so hoch, dass insgesamt fünf Fahrzeuge von seinem Kleinwagen aufeinandergeschoben wurden.


Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Vier der Fahrzeuge waren derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden liegt bei mindestens 43 500 Euro. Schnell bildete sich ein Rückstau, der bis fünf Kilometer zurückreichte. Auch in die Gegenrichtung kam es wegen Schaulustiger zu Staus. fb

Anzeige
Blattl Sonntag Traunstein