weather-image
12°

Unfall mit gestohlenem Auto

4.2
4.2

Ruhpolding – Seine Hilfsbereitschaft kam einen 62-jährigen Ruhpoldinger teuer zu stehen. Der Ruhpoldinger erklärte sich in Absprache mit dem Jugendamt bereit, einer 16-jährigen Jugendlichen für einige Tage Unterkunft zu gewähren, bis das Amt für den weiteren Aufenthalt des Mädchens eine Lösung gefunden habe.


Am Mittwochnachmittag nutzte das Mädchen jedoch einen Moment, in dem der Gastgeber unaufmerksam war und stahl dem Mann einen größeren Betrag aus dem Geldbeutel. Anschließend nahm die 16-Jährige den Autoschlüssel des Ruhpoldingers und fuhr mit dessen Auto – natürlich ohne Führerschein – davon. Im Rahmen der Fahndung bemerkte die Münchner Polizei den gesuchten Wagen dann auf der Autobahn München–Lindau. Nach einem kurzen, aber heftigen Fluchtversuch überschlug sich der Wagen, als die 16-Jährige und ihr Bekannter am Steuer die Autobahn mit stark überhöhter Geschwindigkeit verlassen wollten. Beide wurden leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde dann festgestellt, dass die 16-Jährige einem männlichen Bekannten das Steuer überlassen hatte. Beide standen zum Unfallzeitpunkt unter Drogeneinfluss.

Anzeige

Am Auto des Ruhpoldingers entstand Totalschaden in Höhe von rund 40 000 Euro. Von dem gestohlenen Geld hatte die Jugendliche nur noch einen Bruchteil bei sich. Gegen beide Fahrzeuginsassen wurden Strafverfahren eingeleitet. fb