weather-image
22°

Unfall mit fast 1,5 Promille

0.0
0.0

Bernau. Ein 21-jähriger Überseer und ein zwölfjähriger Bub aus Bernau sind bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Bernau verletzt worden. Der Unfallverursacher, ein 30-jähriger Mann aus Bernau, hatte fast 1,5 Promille Alkohol im Blut.


Der BMW-Fahrer war in der Nacht auf Mittwoch von der Aicherstraße links in die Chiemseestraße eingebogen. Da er vermutlich auch zu schnell unterwegs war, fuhr er mit seinem Wagen an den rechten Randstein, schleuderte daraufhin auf die linke Fahrbahnseite und krachte dort frontal in den entgegenkommenden VW einer 35-jährigen Frau aus Bernau. An beiden Autos entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von etwa 13 000 Euro. Die beiden Verletzten saßen als Beifahrer in den Fahrzeugen: der Zwölfjährige im VW seiner Mutter, der 21-jährige im BMW. Der Überseer kam ins Krankenhaus nach Prien.

Anzeige

Der Unfallverursacher musste zur Blutentnahme ebenfalls ins Krankenhaus. Seinen Führerschein behielt die Polizei gleich ein – auf diesen wird der Mann jetzt wohl für längere Zeit verzichten müssen.