weather-image
21°

Unfall an Kreuzung - Baby bleibt unverletzt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Bei einem Zusammenstoß an einer Kreuzung in Traunstein am Dienstagmittag blieben beide Fahrerinnen und ein vier Monate altes Baby unverletzt. Das Kind wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.


Eine 42-jährige Teisendorferin bog gegen 12.30 Uhr mit ihrem Opel Corsa vom Karl-Theodor-Platz nach links in die Reiffenstuelstraße ab. Dabei übersah sie eine von links kommende 42-Jährige aus Surberg, die mit ihrem VW Polo auf der Vorfahrtsstraße fuhr. Trotz Vollbremsung der Surbergerin stießen die beiden Autos im Einmündungsbereich zusammen.

Anzeige

Der vier Monate alte Sohn im VW der Surbergerin wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Traunstein gebracht. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.