weather-image
14°

»Und des am Heiligen Abend«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Albert Strehhuber (von links), Roman Polleichtner, Michaela Gaukler, Andrea Feigl und Bert Küfner müssen den Heiligen Abend gemeinsam auf einer Hütte verbringen. (Foto: T. Eder)

Grassau. Mit dem Lustspiel »Und des am Heiligen Abend« präsentiert die Grassauer Bauernbühne zum ersten Mal ein Weihnachtsstück in drei Akten. Gespielt wird an allen Adventssamstagen. Premiere ist am Samstag, 30. November, um 20 Uhr im Heftersaal im Gasthof zur Post. Der Autor Andreas Kern, bekannt vom Chiemgauer Volkstheater, wird zur Premierenvorstellung ebenfalls anwesend sein.


Severin und Dominik, zwei grundverschiedene Brüder, bewirtschaften gemeinsam eine kleine Berghütte. Als Förster Lens die beiden gemeinsam mit der Bedienung Michaela am Heiligen Abend ins Dorf bringen möchte, versagt plötzlich die Schneekatze und die Gesellschaft muss den Heiligen Abend auf der Hütte verbringen. Der Schneesturm schließlich treibt noch weitere Überraschungsgäste in die Hütte.

Anzeige

Da treffen sich der italienische Bruno mit Freundin, die Arzthelferin Tina und das junge Pärchen Peter und Lucia. Die Gästeschar sorgt für ordentliche Spannung. Schließlich ist Heilig Abend und die Gesellschaft kommt doch noch an ein echtes Christkind für ihre Krippe.

Mitwirken werden Bert Küfner, Albert Strehhuber, Martina Gaukler, Michael Strehhuber, Hans Hofmann, Theresa Strehhuber, Roman Polleichtner und Andrea Feigl. Regie führt Herbert Kropf. Weitere Aufführungen sind am 7. Dezember, am 14. Dezember, am 21. Dezember und am 4. Januar. tb

Mehr aus der Stadt Traunstein