weather-image
14°

Umweltausschuss eingerichtet

0.0
0.0

Waging am See. Einstimmig hat der Waginger Gemeinderat beschlossen, einen eigenen Umweltausschuss zu berufen. Damit übernimmt dieser neue Ausschuss die Umweltthemen, für die bisher offiziell der Bau- und Werksausschuss zuständig war. Konkret sind dafür in der Geschäftsordnung die folgenden Themenbereiche aufgelistet: Umwelt- und Naturschutz, Energieeinsparung, Abfallentsorgung und Gewässerschutz.


Dem Ausschuss gehören die folgenden Mitglieder an: Hans Kern und Hannes Obermayer von den Grünen, Andreas Barmbichler und Matthias Baderhuber von der CSU, Georg Huber von der ÖDP sowie Hias Schneider, Josef Egger und Martin Dandl von den Freien Wählern.

Anzeige

Einen Umweltausschuss hat es in der Gemeinde Waging schon früher gegeben, von 1996 bis 2008, wie Bürgermeister Herbert Häusl erwähnte. Die Anzahl der Sitzungen sei aber im Laufe der Zeit stark zurückgegangen, von 2004 an habe es gar keine mehr gegeben. Daher hatte man bei Beginn der neuen Gemeinderatsperiode 2008 darauf verzichtet, nochmals einen solchen Ausschuss einzurichten.

Ein Antrag der CSU-Fraktion aus dem Jahr 2009, doch gerade aufgrund der Seenproblematik wieder einen Umweltausschuss einzurichten, war von der Mehrheit im Gemeinderat noch abgelehnt worden. Jetzt aber habe sich, wie Bürgermeister Häusl meinte, die Situation deutlich verändert: Themen wie Seenreinhaltung und auch Oberflächengewässer müssten intensiver behandelt werden – auch wegen möglicher finanzieller Auswirkungen einzelner Maßnahmen. Dazu bedürfe es eines eigenen Gremiums.

Die erste Sitzung des Ausschusses wird voraussichtlich am Dienstag, 28. Mai, um 13.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses stattfinden. he