weather-image
19°

Umbau schreitet voran

3.0
3.0

Inzell. Nach mehr als 50 Jahren muss die Inzeller Schulturnhalle saniert werden, da auch die energetischen Standards nicht mehr modern waren. Wegen der schlechten Dämmung gab es im Winter bislang kein Problem mit dem Schnee auf dem Dach, weil dieser einfach wegtaute. Doch nach der Sanierung der Decke entspricht das Hallendach nicht mehr den vorgeschriebenen Schneelastzonen.


Diese sind in Inzell auf 352 Kilogramm pro Quadratmeter festgelegt. Beim derzeitigen Dach beträgt die zulässige Last aber nur 190 Kilogramm pro Quadratmeter. Deswegen werden der Dachstuhl verstärkt und zwölf Meter lange Leimbinder eingezogen. Diese sollen die Betonüberzüge entlasten. Zusätzlich wird zwischen den Leimbindern noch eine Querverbindung eingebaut.

Anzeige

Danach kommen die Dachschindeln weg, neue Dachpappe wird aufgebracht und auf die Sparren werden neue Dachsparren aufgesetzt, erläuterte ein Vorarbeiter der Zimmerei. Auf die Zusatzsparren kommt die neue Dachschalung und in die Zwischenräume wird Zellulose als Dämmmaterial eingelassen. Bereits ausgetauscht wurden die alten Glasbausteine durch neue energieeffiziente Fenster. Künftig der Energieverbrauch um ein Drittel gesenkt werden. hw