weather-image
27°

Trunkenheitsfahrt zweimal verhindert

0.0
0.0

Laufen – Großes Glück hatte ein 45-jähriger Laufener, dem die Polizei an einem Abend erst den Autoschlüssel und dann den Ersatzschlüssel abnahm, ehe er betrunken mit seinem Auto losfahren konnte.


Wie die Polizei am Freitag meldete, wurde der Mann am Mittwochabend zunächst auf einem Parkplatz in Laufen kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Zur Verhütung einer Trunkenheitsfahrt stellten die Beamten den Fahrzeugschlüssel seines BMW sicher. Nachdem die Polizei erhebliche Überzeugungsarbeit leisten musste, trat der 45-Jährige seine Heimreise nun doch zu Fuß an.

Anzeige

Als die Streife eine Stunde später wieder in der Gegend des geparkten Fahrzeugs war, trafen die Beamten den Mann erneut an seinem Fahrzeug an – er hatte zu Hause den Ersatzschlüssel geholt, um doch nach Hause fahren zu können. So wurde ihm dann auch noch der Ersatzschlüssel abgenommen. fb