weather-image
15°

Treue Wasserwachtler in Chieming geehrt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die beiden Vorsitzenden der Wasserwacht Chieming, Matthias Ratay (links) und Martin Beuke (rechts), ehrten für langjährige aktive Mitgliedschaft Raphael Huber (Zweiter von links) für zehn Jahre, Franz Beyer für 20 Jahre, Maxi Peteranderl für zehn Jahre und Christian Ellmaier für 25 Jahre. (Foto: Humm)

Chieming – In der Jahreshauptversammlung der Wasserwacht Chieming hielt die Vorstandschaft Rückschau auf zahlreiche Aktionen und auf eine intensive Jugendarbeit. Technischer Leiter Felix Rautter berichtete, dass im Vorjahr 9975 Stunden geleistet wurden.


Er informierte über die Einsätze, stellte dabei die Bootsbergungen (15), Erste-Hilfe-Leistungen (6), Regattabegleitungen (6), Personenrettungen (5), Vermisstensuche (3), eine Lebensrettung und Streifenfahrten (10) heraus. Auch musste man fünf Kitesurfer aus Seenot retten.

Anzeige

Rautter ging auf den Ausbildungsstand der Aktiven ein und sagte, die Wasserwacht Chieming verfügt über 23 Bootsführer, 25 Wasserretter, 28 Wachleiter, hat Rettungssanitäter und Rettungstaucher wie auch Jugendgruppen- und Kindergruppenleiter. 44 Personen absolvierten zudem die Sanitätsausbildung und 36 können mit dem Frühdefibrillator umgehen. Auch habe man eigene Ausbilder im Bereich lebensrettende Sofortmaßnahmen, im Sanitätsdienst, im Rettungsschwimmen und in der Ersten Hilfe. Den Mitgliederstand bezifferte er mit 236, davon sind 60 aktive Mitglieder über 16 Jahre alt, 24 Jungmitglieder und 152 Fördermitglieder.

Jugendleiterin Andrea Häusler sagte, für die Betreuung Jugendlicher kamen 2874 Stunden zusammen. Die Kindergruppe belegte 2014 beim Kreiswettbewerb den ersten Platz und qualifizierte sich für den Bezirkswettbewerb. Häusler erinnerte an die Aktion: »Lange Nacht« mit Wanderung und Bootsfahrt. Als Topereignis bezeichnete er den Besuch der Kindergruppe bei der Wasserschutzpolizei in Prien.

Erfolgreich war nach ihren Worten auch die Teilnahme der Jugendgruppe am Kreiswettbewerb. Die Wasserwacht Chieming hat den Bezirkswettbewerb in Chieming organisiert. Sie erwähnte auch den von der Jugendgruppe erstellten Film über Rettungsmaßnahmen am Chieminger Seeufer, der in der Jahreshauptversammlung auch vorgeführt wurde.

Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft ehrten die Chieminger Vorsitzenden Matthias Ratay und Martin Beuke zusammen mit dem Wasserwachts-Kreisvorsitzenden Hans-Michael Weisky, Christian Ellmaier, für 20 Jahre Franz Beyer und für je zehn Jahre Raphael Huber und Maxi Peteranderl.

Vorsitzender Matthias Ratay sagte in seinem Jahresrückblick, man habe drei Schwimmkurse für zusammen 38 Kinder abgehalten. Er berichtete auch über den »Tag der offenen Tür« in der Rettungsstation und erinnerte an den Besuch der rumänischen Delegation des Roten Kreuzes. Man habe letztes Jahr 30 Rettungsschwimmabzeichen abgenommen.

Ratay betonte anschließend noch, dass die Wasserwacht Chieming ein neues Rettungsboot benötigt, da das alte in die Jahre gekommen sei.

Wasserwachts-Kreisvorsitzender Hans-Michael Weisky bezeichnete die Chieminger Wasserwacht als eine Vorzeige-Wasserwacht, die über den Landkreis hinaus große Anerkennung findet. Er sagte die Unterstützung für ein neues Boot zu.

Bürgermeister Benno Graf sagte, die Wasserwacht leiste sehr viel für das Wohl der Bürger, Gäste und Urlauber. Auch er lobte zudem die tolle Jugendarbeit. OH