weather-image
16°

Traunsteiner Stadtplatz wird saniert

1.8
1.8
Bildtext einblenden
Von dieser Seite kann man ab Montag mindestens vier Wochen lang nicht mehr mit dem Auto zum Stadtplatz fahren. (Foto: Reiter)

Traunstein – Ein großes Straßenbauprojekt (Klosterberg) ist abgeschlossen, das nächste beginnt: Ein Teil des Traunsteiner Stadtplatzes wird ab Montag saniert. Dafür wird die Zufahrt vom Maxplatz kommend mindestens vier Wochen gesperrt. Insgesamt rechnet die Stadt mit einer Bauzeit von acht Wochen.


Neues Pflaster soll möglichst lange halten

Anzeige

Saniert wird der Bereich von der Einfahrt Maxplatz bis zum Nordeingang der St. Oswald Kirche. Gerhard Hogger vom Stadtbauamt schätzt die Kosten auf rund 100 000 Euro. »Nach dem Entfernen des bestehenden Pflasters mitsamt des Unterbetons müssen die Platten ausgebessert und in wasserdurchlässigem Beton neu verlegt werden. Dieser muss anschließend zwei Wochen lang aushärten, bevor die jeweilige Fläche für den Verkehr wieder freigegeben werden kann«, teilte Eva Schneider, die Sprecherin der Stadt, mit. Und weiter: »Um die Arbeiten so auszuführen, dass das neu verlegte Pflaster möglichst lange hält, dürfen während der Zeit der Aushärtung keine Fahrzeuge über die betroffenen Flächen fahren. Die Zufahrt zum Stadtplatz muss daher mit Beginn der Bauarbeiten für rund vier Wochen auf Höhe des Maxplatzes für den Individualverkehr gesperrt werden.«

Dennoch ist der Stadtplatz in der ersten Bauphase auch mit dem Auto erreichbar. Die Umleitung ist beschildert und wird über den Auberg zum Stadtplatz führen. Die Sperrung der Zufahrt über den Maxplatz wird – sofern keine unvorhergesehenen Schwierigkeiten auftreten – spätestens am 9. Oktober aufgehoben. Die Sanierung wird insgesamt bis 6. November dauern.

Bauernmarkt ab 2. Oktober auf dem Karl-Theodor-Platz

Die Bauarbeiten wirken sich zum Teil auch auf die Märkte auf dem Stadtplatz aus: Die Wochenmärkte (mittwochs und samstags) können im Wesentlichen normal stattfinden. Voraussichtlich ab 9. Oktober wird der Samstagsmarkt verkehrsbedingt auch auf der Stadtplatz-Nordseite stattfinden.

Der Bauernmarkt am Freitag ist anfangs von den Bauarbeiten nicht beeinträchtigt. Für die Zeit vom 2. Oktober bis voraussichtlich 6. November muss er dann allerdings auf den Karl-Theodor-Platz verlegt werden. Die Verkaufszeiten bleiben unverändert. Der 14. Traunsteiner Apfelmarkt wird heuer auf dem Papst-Benedikt-XVI.-Platz vor dem Landratsamt stattfinden. Er ist am 11. Oktober von 10 bis 16 Uhr. Am Blattl-Sonntag, der am 25. Oktober stattfindet, ergeben sich für Flohmarkt (Obere Bahnhofstraße) und Jahrmarkt (Stadtplatz) keine Veränderungen. KR

Blattl Sonntag Traunstein