weather-image
26°

Traunsteiner Royal Ranger 534. Stammposten

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Der Royal Rangers Stamm der Evangelischen Freikirche Traunstein ist am Sonntag offiziell anerkannt worden. Von der Regionalleiterin für Altbaiern, Astrid Hattenkofer (rechts), erhielten der Stammwart Tarek Nutzinger (links) und Stammleiter David März die offizielle Anerkennungsurkunde zum 534. Stammposten. (Foto: Wittenzellner)

Traunstein – Seit fast 60 Jahren gibt es die »Royal Rangers«, die christlichen Pfadfinder, die sich in rund 90 Staaten um Kinder- und Jugendarbeit kümmern.


Abenteuerspiele, Wälder durchstreifen, die Natur entdecken, Lagerfeuer machen, aber auch singen und biblische Geschichten gehören zu der Arbeit der überkonfessionellen, christlichen Pfadfinderschaft.

Anzeige

Vor einigen Monaten hat die Evangelische Freikirche Traunstein mit der Arbeit begonnen, in der sich viele Erwachsene und Eltern als ehrenamtliche Mitarbeiter einbringen. Aber auch ältere Kinder und Jugendliche werden in die Mitverantwortung einbezogen und geschult. Jetzt stand ein besonderer Termin für die Verantwortlichen der örtlichen Royal Rangers an: In den Kirchenräumlichkeiten am Alten Wasserwerk am Fuß des Klosterberges erhielten sie die offizielle Anerkennungsurkunde – nun werden sie offiziell als 534. Stamm der Royal Rangers geführt. Verbunden damit war auch die Übergabe jeder Menge an Aufnähern und Anstecknadeln – für die Organisation ein wichtiges Erkennungsmerkmal und für die jungen Pfadfinder erstrebenswerte Auszeichnungen für ihr dabeisein.

Die Royal Rangers der Evangelischen Freikirche Traunstein treffen sich 14-tägig an einem Grundstück in der Nähe des Tüttensees. Informationen für interessierte Eltern mit ihren Kindern und Jugendlichen gibt es bei Stammleiter David März unter der Telefonnummer 0861/ 90 94 93 92. awi