weather-image
19°

Traunsteiner Polizeibericht

0.0
0.0

Fast 50 Liter Diesel liefen an der Traun aus: Wegen eines angeschwemmten Luftkompressors, der Diesel verlor, musste die Freiwillige Feuerwehr Traunstein an die Traun ausrücken. Ein Bürger hatte den beschädigten Kompressor am Mittwochnachmittag entdeckt und beobachtet, dass der Kraftstoff aus dem Gerät in einen angrenzenden Bach lief. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Maschine mit Hilfe einer Seilwinde vom Ufer wegziehen, ein Bagger hob das Gerät in sicheres Gelände. Der Dieseltank des Kompressors fasste rund 100 Liter, fast die Hälfte lief aus. Das Wasserwirtschaftsamt begutachtete die Unglücksstelle. Ein größerer Umweltschaden ließ sich scheinbar verhindern.


17-jährige Radfahrerin wurde von Auto angefahren: Von einem Auto angefahren wurde eine Radfahrerin am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr an der Kreuzung der Wolkersdorfer und der Eugen-Rosner-Straße. Die 17-jährige Traunsteinerin wollte mit ihrem Fahrrad in die Eugen-Rosner-Straße abbiegen und hatte sich hinter einem schwarzen BMW eingeordnet. Dieser setzte zum Abbiegevorgang an, brach diesen jedoch ab und fuhr kurz rückwärts. Dabei übersah er zunächst die Radfahrerin und schob diese mitsamt ihrem Fahrrad zwei Meter nach hinten. Die Jugendliche versuchte noch, durch lautes Schreien auf sich aufmerksam zu machen.

Anzeige

Der Autofahrer hatte den Anstoß wohl bemerkt, da er noch in den Rückspiegel sah. Dann fuhr er unmittelbar über die Eugen-Rosner-Straße weg. Die Radfahrerin zog sich leichte Verletzungen an den Beinen zu. Auch ihr Fahrrad wurde leicht beschädigt. Polizisten fanden das Auto wenig später auf einem Parkplatz an der Wasserburger Straße. Den 18-jährigen Fahrer aus Niederbayern erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht.

Außenspiegel streiften sich im Gegenverkehr: Nach einem Unfall in einem Waldstück bei Weibhausen sucht die Polizei den Fahrer eines roten Autos. Er war am Mittwoch gegen 14.30 Uhr von Traunstein nach Waging unterwegs und kam einem 43-jährigen VW-Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve entgegen. Der Fahrer des roten Wagens, vermutlich eines Opels, kam auf die andere Straßenseite, wodurch sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge streiften. Obwohl der Unfallverursacher den Anstoß bemerkt haben muss, setzte er seine Fahrt fort. Der Sachschaden beträgt circa 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Traunstein, Telefon 0861/98730, entgegen.