weather-image
25°

Traunsteiner ADAC sucht einen neuen Vorsitzenden

0.0
0.0

Traunstein. Der Automobil-Club Traunstein im ADAC sucht einen neuen Vorsitzenden. Bei der Jahreshauptversammlung im Parkhotel Traunsteiner Hof fand sich nämlich niemand, der die Nachfolge des Vorsitzenden Peter Lochner antreten wollte.


Lochner hatte aus persönlichen Gründen auf eine Wiederwahl verzichtet und dies allen Clubmitgliedern im Vorfeld der Versammlung schriftlich mitgeteilt. Binnen vier Wochen wird Lochner, der den Club mit der bisherigen Vorstandschaft kommissarisch weiterhin führen wird, nun eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Findet sich dann immer noch kein anderer Vorsitzender, wird der traditionsreiche Traunsteiner Automobil-Club aufgelöst.

Anzeige

Der Automobil-Club Traunstein im ADAC sei für ein gut ausgebautes Verkehrssystem als Voraussetzung für eine funktionsfähige Wirtschaft, aber auch als Basis für eine lebendige Gesellschaft, betonte Lochner. »Der Straßenverkehr hat für unsere Wirtschaft und Gesellschaft eine so große Bedeutung, dass spürbare Beschränkungen zu erheblichen Einbußen für die Menschen führen würden.«

Einseitige Diskussionen über Kosten und Belastungen des Straßenverkehrs sowie politische Forderungen, ihn zu vermeiden, zu verteuern und zu verlagern, gingen deshalb im Ansatz an der Realität vorbei. Trotz steigender Verkehrssicherheit ermahnten uns andererseits schockierende Unfallzahlen immer wieder zur Vorsicht und Rücksicht im Straßenverkehr. Erfreut zeigte sich Lochner über das junge Clubmitglied Johannes Freimoser aus Surberg, der sich für die Südbayerische ADAC Kartslalom Meisterschaft 2013 qualifi-ziert und dort in seiner Klasse den ersten Platz belegt hatte.

Bei den Clubaktivitäten des vergangenen Jahres nannte er das traditionelle Fischessen am Aschermittwoch beim Oberwirt in Chieming, die Sternfahrt der Automobilclubs Chieming, Traunstein und Trostberg im ADAC zum Dampfdre-schen in Kirchanschöring, die Aktion »Mobil und sicher – Senioren am Steuer«, den Motorradausflug, den Vortrag von Kriminaloberkommissar Gerd Pickelmann zum Thema »Zivilcourage«, den Clubausflug nach Bayreuth und die Jahresabschlussfeier im Clublokal.

Die Themen bei den Monatsversammlungen waren beispielsweise Eingruppierung in der Kraftfahrzeugversicherung, Winterreifenpflicht, Rettungsgasse und richtiges Parken. Bjr