weather-image
21°

Traunstein peilt die 100 000-Besucher-Marke an

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Die Becken in Traunstein sind gefüllt, das Wasser hat die richtige Temperatur. Nur die Fliesen unter Wasser werden gerade noch einmal gereinigt. Der Beckensauger fährt selbstständig am Boden entlang und nimmt die Schmutzpartikel auf. (Foto: Artes)

Es ist wieder soweit: In vielen Schwimmbädern in der Region laufen derzeit die letzten Vorbereitungen vor der Eröffnung. Schon an diesem Wochenende oder im Laufe der nächsten Tage wird die neue Badesaison offiziell eröffnet.


Alles ist neu bepflanzt und die Becken sind gefüllt. Im Traunsteiner Erlebnis-Warmbad könnte es jetzt schon losgehen. Doch bis zur Eröffnung am kommenden Mittwoch stehen noch einige kleine Arbeiten an. Unter Wasser werden gerade noch einmal die Fliesen mit einem Beckensauger gereinigt. Dieser fährt selbstständig durch das Schwimmbecken und nimmt die Schmutzpartikel auf. Anfang nächster Woche werden auch alle Wege noch einmal abgespritzt und es wird gefegt, berichtete Schwimmmeister Rudi Haslauer bei einer Schwimmbad-Besichtigung mit Oberbürgermeister Christian Kegel und Verantwortlichen der Stadt.

Anzeige

Größere Bauarbeiten gab es heuer nicht. Neu ist laut der Sachgebietsleiterin für Gebäudemanagement, Gabriele Schuhböck, ein einheitliches Pflaster im Bereich des Kiosks. Außerdem wurde die Abtrennung zum Kinderbereich neu verkleidet. In den Becken mussten kaputte Fliesen ausgetauscht werden und einige Risse in den Stufen bei der Rutsche wurden verfugt, ergänzt Betriebsleiter Josef Niederberger. Sonst ist alles fertig – auch das Wasser ist schon warm. Wegen des schönen Wetters der vergangenen Tage liegt die Temperatur momentan bei rund 25 Grad, so Niederberger weiter. Mit einer Wärmepumpe und dem Sonnenlicht wurde diese Temperatur erreicht.

Sichtlich begeistert zeigte sich Oberbürgermeister Christian Kegel: »Ich wünsche dem Bad, dass es jeden Tag voll ist – und Sonne ohne Ende.« Auf viele Besucher hofft auch Gabriele Schuhböck: »Heuer wird die 100 000-Besucher-Marke angepeilt.« Im vorigen Jahr wurde dieses Ziel aufgrund des verregneten Sommers nicht erreicht – es kamen nur rund 76 000 Gäste. Um wieder viele Besucher ins Traunsteiner Erlebnisbad zu locken, gibt es auch heuer wieder vergünstigte Preise für die Saisonkarten. Diese sind noch bis Dienstag in der Touristinfo erhältlich. Ab dann gilt der normale Preis. Geöffnet ist das Freibad ab Mittwoch täglich von 9 bis 19 Uhr, im Sommer dann sogar noch eine Stunde länger bis 20 Uhr.

Bereits am heutigen Samstag wird die Badesaison in den Schwimmbädern in Teisendorf und Neukirchen eröffnet. Ab dem kommenden Donnerstag kann auch in Siegsdorf »geplanscht« werden. Ab Mitte Mai – ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben – können »Wasserratten« in Bergen und in Reit im Winkl schwimmen.

Noch etwas Geduld müssen hingegen die Schwimmer in Traunreut haben: Wegen der Sanierung des Nichtschwimmerbeckens ist das Freibad zwischen Mai und Ende Juli geschlossen und öffnet erst zum Start der Sommerferien. Auch das Vachendorfer Freibad wird gerade noch saniert. Laut Bürgermeister Rainer Schroll ist aber geplant, das Bad noch Mitte des Monats wieder zu öffnen – vorausgesetzt bis dahin sind alle Arbeiten abgeschlossen. jar