weather-image

Traunstein: »Es entsteht ein fast komplett neues Klinikum«

5.0
5.0
Traunstein Klinikum
Bildtext einblenden
Groß gebaut werden soll ab dem kommenden Jahr am Klinikum Traunstein. Am Montag werden die Neubau- und Umbaumaßnahmen bei einem Informationsabend im Traunsteiner Rathaus vorgestellt. (Foto: Reiter)

Traunstein – Die Kliniken Südostbayern AG will kräftig investieren. »Nur so können wir dem rasanten Wandel in der Medizin und den damit verbundenen Anforderungen gerecht werden«, heißt es in einem Schreiben an die Nachbarn des Traunsteiner Krankenhauses, das vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Uwe Gretscher unterschrieben wurde. Geplant sind ab dem kommenden Jahr mehrere Neubauten am Standort in Traunstein sowie verschiedene Umbaumaßnahmen.


Am Klinikum Traunstein seien in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege und dem Aufsichtsrat der Kliniken Südostbayern AG beginnend ab 2019 Neubau- und Umbaumaßnahmen mit einem geschätzten Investitionsbedarf von knapp 300 Millionen Euro vorgesehen, so Gretscher in dem Schreiben weiter. »In mehreren Bauabschnitten entsteht ein fast komplett neues Klinikum an diesem Standort.«

Anzeige

Weitere Operationssäle geplant

Unter anderem sollen weitere Operationssäle entstehen. Geplant sind laut Gretscher auch der Neubau der Kinder- und Jugendmedizin und ein Mutter-Kind-Zentrum. Dabei würden die einzelnen Bauabschnitte im laufenden Betrieb ohne Einschränkung der Betriebsfähigkeit realisiert, wie es heißt.

Es sei in den letzten Jahren viel geschehen und die Entwicklungen gingen weiter. »Patienten-Liegezeiten haben sich rasant verkürzt, das berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeiten nimmt immer mehr zu, die Möglichkeiten der Diagnostik und Eingriffe werden vielfältiger«, so der Vorstandsvorsitzende.

All dies erfordere kürzere Wege und mehr Platz für Technik und IT. »Daneben wollen wir weiter in Hygiene und Patientensicherheit investieren und den Komfort für unsere Patienten verbessern. Das im laufenden Betrieb in den bestehenden Strukturen umzusetzen, wird nicht gelingen, deswegen bedarf es einiger Neubauten und etlicher Umbauten«, begründet Dr. Uwe Gretscher die Neubau- und Umbaumaßnahmen in dem Brief. Am Montag werden die   Pläne der Kliniken Südostbayern   AG   bei einem Informationsabend um 19 Uhr im Großen Rathaussaal vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an die Bewohner rund ums Krankenhaus. Auf die Frage, was mit dem seit Monaten leerstehenden alten Parkhaus an   der  Jahnstraße passiert, das längst hätte abgerissen werden sollen, antwortete  Pressesprecher Ralf Reuter, dass diese Fläche dem Klinikum als Entwicklungsfläche für die zukünftigen Baumaßnahmen zur Verfügung stehe. KR