weather-image
15°

Traunreuter verursacht mit 3 Promille einen Unfall

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Traunreut – Mit drei Promille verursachte ein 47-jähriger Traunreuter einen Verkehrsunfall. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Der Traunreuter fuhr von der Pallinger Straße kommend in die bevorrechtigte Salzburger Straße ein. Dabei stieß er am Sonntagabend mit einem Audi zusammen, der von einem 31-jährigen Fahrer aus Erlangen gelenkt wurde. Der Unfallverursacher musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus, sein Führerschein wurde sichergestellt. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 2000 Euro.

Anzeige

9000 Euro Schaden in Matzing

Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit 9000 Euro Schaden kam es am Montagvormittag in Matzing. Verletzt wurde niemand. Eine 37-jährige Mercedesfahrerin aus Traunreut musste am Matzinger Bahnübergang verkehrsbedingt anhalten. Dies übersah ein 40-jähriger Traunsteiner mit seinem VW-Golf und fuhr auf den Mercedes auf.

10 000 Euro Schaden, aber keine Verletzten

10 000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in der Trostberger Straße. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Ein 26-jähriger Autofahrer aus Baden-Württemberg wollte gegen 18.30 Uhr mit seinem Audi A 7 einen vorausfahrenden Opel Corsa überholen, der von einem 42-jährigen Traunreuter gesteuert wurde. Dieser war gerade dabei, nach rechts auf dem Parkplatz eines Kaufhauses abzubiegen. Beim Wiedereinscheren touchierte der Audi den Opel an der vorderen Stoßstange. fb