weather-image
18°

»Traunreut ist und bleibt spannend«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Geschäftsleitende Beamte der Traunreuter Stadtverwaltung Josef Maier (Mitte) ist seit 40 Jahren im Öffentlichen Dienst tätig. Dazu gratulierte ihm Bürgermeister Franz Parzinger (links) im Beisein von Personalrat Engelbert Bachl. (Foto: Rasch)

Traunreut. Ein rundes Dienstjubiläum konnte der Geschäftsleiter der Traunreuter Stadtverwaltung nun feiern. Hans Maier ist seit vier Jahrzehnten im Öffentlichen Dienst tätig, davon 30 Jahre als Geschäftsleitender Beamter in der Stadtverwaltung Traunreut. Aber auch nach so vielen Jahren macht ihm sein Beruf großen Spaß, denn: »Traunreut ist und bleibt spannend.«


Im Beisein von Personalrat Engelbert Bachl gratulierte Bürgermeister Franz Parzinger dem 56-jährigen Verwaltungsdirektor und überreichte ihm die Ehrenurkunde der Stadt Traunreut und einen Blumenstrauß. Parzinger würdigte die Verdienste von Hans Maier und bescheinigte ihm zuverlässige Führungsqualitäten. Maier sei ein profunder Kenner aller Verwaltungsvorgänge und gesetzlichen Vorschriften, so Parzinger.

Anzeige

Als wichtige Gestaltungskraft habe er sich in den vergangenen drei Jahrzehnten auch den Herausforderungen einer rasanten Entwicklung und Veränderungen stellen müssen. Diese waren nicht immer einfach: »Ich habe mich schon durchkämpfen müssen«, räumte Maier gegenüber dem Traunsteiner Tagblatt ein.

Bevor Maier im Mai 1980 unter dem damaligen Bürgermeister Franz Haberlander seinen Dienst in der Stadt Traunreut zunächst als Standesbeamter und stellvertretender Geschäftsleiter antrat, arbeitete er bei der Regierung von Oberbayern in München. Zuvor war er im Landratsamt in Traunstein tätig und absolvierte ein Studium an der Beamtenfachhochschule. Ursprünglich wollte er eine Lehre zum Chemielaboranten machen. Dass er dann in der Verwaltung gelandet sei, sei ein reiner Zufall gewesen, so Maier. 1983 trat er dann in die Fußstapfen von Hans Kobler und wurde Geschäftsleitender Beamter. ga