weather-image
25°

Trachtler tanzten bei der Grünen Woche auf

3.8
3.8
Bildtext einblenden
Die Trachtler hatten extra den Sterntanz und das Mühlradl einstudiert. (Foto: Hötzelsperger)

Siegsdorf. Großer Auftritt bei der Grünen Woche in Berlin: Trachtler aus Siegsdorf, Hammer, Eisenärzt und Heutau zeigten in der Bayernhalle bayerisches Brauchtum. Die aus den vier Vereinen entstandene Trachtentanzgruppe, die in der Bundeshauptstadt auftrat, hatte eigens für den Messeauftritt den Sterntanz und das Mühlradl einstudiert.


Die Tänze, Plattler und besonders die Goaßlschnalzer-Auftritte kamen bei den Messebesuchern bestens an. Zudem boten die Auftritte zusammen mit der Kachelstoaner-Tanzlmusi eine gute Gelegenheit, für die Urlaubsorte und Ferienregion Chiemgau zu werben. Fritz Schmuck von der Tourist-Information Siegsdorf hatte die Auftritte bei der Grünen Woche organisiert.

Anzeige

Siegsdorfs Bürgermeister Thomas Kamm und sein Stellvertreter Manfred Guggelberger begleiteten die Gruppe nach Berlin. Sie lobten die Trachtler für ihre gemeinschaftliche Anstrengung. Zum Reiseprogramm gehörten unter anderem auch Führungen in Potsdam, Dresden, ein Besuch im Reichstag sowie gemütliche Abende mit Musik in Berliner Lokalitäten. »Nächstes Jahr wollen wir mit unserer Region und Gemeinde wieder mit dabei sein, wenn in Berlin die Grüne Woche stattfindet«, resümierte Bürgermeister Thomas Kamm zum Abschluss. hö