weather-image
15°

Tourist-Info jetzt im Rathaus am Stadtplatz

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Zentrale Anlaufstelle für Urlauber: Die Tourist-Information Traunstein ist jetzt im Rathaus zu finden und damit direkt am zentralen Stadtplatz. (Foto: Schwaiger)

Traunstein. Die Tourist-Information Traunstein ist dort hingezogen, wo es auch die meisten Urlauber hinzieht: an den Stadtplatz. »Die Tourist-Info ist jetzt genau da, wo sie hingehört: im Zentrum der Stadt, optimal erreichbar«, sagte Oberbürgermeister Manfred Kösterke bei der offiziellen Eröffnungsfeier am gestrigen Montag. Der alte Standort, das Kulturzentrum am Stadtpark, sei aus Sicht vieler Touristen abseits gelegen, so das Stadtoberhaupt.


Die neuen Räumlichkeiten im Erdgeschoß des Rathauses sind modern und kundenfreundlich ausgestattet. Der Rathauschef sprach von einem »Qualitätssprung«. Und den lässt sich die Stadt auch etwas kosten: Die Um- und Ausbaukosten belaufen sich auf rund 240 000 Euro; die Regierung von Oberbayern beteiligt sich daran mit einem Zuschuss von gut 100 000 Euro. »Dies ist eine nicht geringe, aber wichtige Investition in die touristische Zukunft unserer Stadt«, so Oberbürgermeister Kösterke.

Anzeige

Von Januar bis März waren die Räume zum städtischen Tourismusbüro umgebaut worden. Damit die Tourist-Information sowohl vom Stadtplatz über den Rathaus-Eingang als auch vom Brunnenhof aus zu erreichen ist, wurde unter anderem ein neuer Durchgang zum Rathaus-Foyer geschaffen.

In der neuen Tourist-Info dominiert eine großzügige Beratungstheke. Farbakzente in Orange verleihen dem Ganzen einen hellen, freundlichen Charakter. Hingucker sind eine »Lichtwolke« aus beleuchteten »Traunkieseln« und ein aus 2211 Einzelfotos bestehendes Mosaikbild, das – aus der Ferne betrachtet – das Stadtpanorama ergibt. Im Außenbereich steht ein elektronisches Info-Terminal, das rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Stellvertretender Landrat Sepp Konhäuser sprach bei der Eröffnungsfeier von einer »guten Entscheidung«: »Der Schritt ins Stadtzentrum war richtig.« Den kirchlichen Segen für die neuen Räume erteilten der katholische Ruhestandspfarrer Dr. Rupert Berger und Dekan Peter Bertram von der evangelischen Kirche Traunstein.

Die bisherigen Räume der Tourist-Info im Kulturzentrum stehen aktuell noch leer. Über ihre weitere Nutzung ist noch nicht entschieden. Die Tourist-Info war dort seit 1977 untergebracht gewesen. Nur zwei Jahre zuvor, 1975, hatte die Stadt das »Städtische Verkehrsamt« eröffnet, damals noch in der Bahnhofstraße. san