weather-image

Tourismus wächst kräftig

Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Touristen in den Chiemgau gereist als noch in den Jahren zuvor. Nach den jüngsten Erhebungen des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung wurden im Jahr 2012 im Landkreis Traunstein 4,9 Prozent mehr Übernachtungen gezählt als noch im Jahr 2011.

Insgesamt verzeichnete die Region in Betrieben ab einer Größe von zehn Betten 2,79 Millionen Übernachtungen. Rekordzahlen gab es im Dezember des vergangenen Jahres. Hier weist die Statistik sogar ein Plus von 15 Prozent aus. Bereits 2011 waren die Übernachtungszahlen um rund zwei Prozent angestiegen.

Anzeige

»Im Jubiläumsjahr 2012, zum 100-jährigen Bestehen des Tourismusverbandes, haben wir die Trendwende eingeleitet und bei der Vermarktung der Region, gemeinsam mit den Akteuren vor Ort und in den Betrieben, die Weichen richtig gestellt«, sagt dazu der Geschäftsführer des Chiemgau-Tourismus, Michael Lücke. »Dieser anhaltende Aufwärtstrend gewinnt vor dem Hintergrund weiter rückläufiger Bettenzahlen, insbesondere bei den Kleinvermietern, noch einmal an Bedeutung.«

Auch heuer setzt der Chiemgau Tourismusverband wieder auf die Kernthemen Rad, Wandern, Winter und Kultur, um den touristischen Erfolg des Chiemgaus kontinuierlich fortzusetzen. Dabei soll der Dreiklang Mensch, Natur und Lebensart – wie im neulich verabschiedeten Leitbild festgeschrieben – noch mehr in den Mittelpunkt gestellt und der Chiemgau somit weiter touristisch profiliert werden.