weather-image
12°

Tödlicher Unfall in Freilassing

1.5
1.5
Bildtext einblenden
Tödlich verletzt wurde ein 24-jähriger Motorradfahrer, der auf der B 304 in Freilassing an das linke Heck eines Mercedes gestoßen war und dann stürzte. Der Mercedesfahrer hatte beim Spurwechsel übersehen, dass ihn der junge Mann überholen wollte. (Foto: FDL/Brekl)

Freilassing – Tödliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Freilassing.


Nach Angaben der Polizei Freilassing war ein 49-jähriger Mann aus Rosenheim am Mittwoch gegen 17.10 Uhr mit seinem Mercedes auf der zweispurigen Grenzstraße/Bundesstraße 304 auf der rechten Fahrspur in Richtung Salzburg unterwegs. Kurz nach dem Aufschleifer zur B 20 wechselte er auf die linke Fahrspur und übersah dabei einen 24-jährigen Motorradfahrer aus Salzburg, der auf der linken Fahrspur den Pkw-Fahrer überholen wollte.

Anzeige

Das Motorrad kollidierte mit dem linken Heck des Mercedes, woraufhin der Motorradfahrer stürzte. Der junge Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen. Er wurde von einem zufällig an die Unfallstelle kommenden Notarzt sofort erstversorgt und später vom Notarzt des Rettungshubschraubers reanimiert. Trotz der sofortigen schnellen Hilfe verstarb der 24-Jährige aber noch an der Unfallstelle. Der Mercedesfahrer blieb unverletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 12 000 Euro.

Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Freilassing im Einsatz. Sie leistete ebenfalls Erste Hilfe und sicherte die Unfallstelle ab. Die Grenzstraße war in Richtung Freilassing für etwa dreieinhalb Stunden gesperrt und der Verkehr wurde auf die B 20 abgeleitet.

Zur restlosen Aufklärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachter eingesetzt. fb