weather-image
25°

THL-Leistungsprüfung abgelegt

5.0
5.0

Taching am See – Erfolgreich stellten sich die Aktiven der Feuerwehr Tengling der Prüfung zum THL-Leistungsabzeichen. »Zum Einsatz fertig«, hieß es jüngst bei der Freiwilligen Feuerwehr Tengling, als eine Gruppe junger Feuerwehrler das THL-Leistungsabzeichen ablegte.


Zunächst wurden die Trupps ausgelost und die Aufgaben verteilt. Die Zweiertrupps mussten entweder die Tauchpumpe, die Motorsäge, den Greifzug, den hydraulischen Rettungssatz, die stabile Seitenlage oder das Lichtstativ erklären. Hier bewiesen die Aktiven, dass sie sich sehr intensiv auf die Prüfung vorbereitet hatten; alle absolvierten den ersten Teil des Leistungsabzeichens fehlerfrei.

Anzeige

Im Anschluss mussten die Tenglinger Einsatzkräfte ihr Wissen praktisch umsetzen. Der Aufbau ist der Grundstock für jeden THL-Einsatz, bei dem der hydraulische Rettungssatz (Schere, Spreizer und Rettungszylinder) benötigt wird. Der Angriffstrupp musste das Unfallfahrzeug sicher unterbauen. Der Schlauchtrupp hatte die erforderlichen Geräte auf die Bereitstellungsplane zu legen. Der Wassertrupp kümmerte sich um den Straßenverkehr und sicherte danach die »Unfallstelle« mit Wasser und Feuerlöscher gegen Brandgefahr.

Der Melder kümmerte sich um die Erstversorgung des Verletzten. Währenddessen errichtete der Maschinist die Beleuchtung und zeichnete dafür verantwortlich, dass der Wassertrupp mit Wasser und der Angriffstrupp mit Strom für den hydraulischen Rettungssatz versorgt wurden. Die Gruppenführer gaben die Anweisungen zum Vorgehen.

Die beiden Schiedsrichter, Georg Fleischer und Florian Reiter, bescheinigten den Tenglinger Aktiven saubere Arbeit, sodass alle Teilnehmer das neue Abzeichen in Empfang nehmen durften. Erfolgreich bestanden haben die Leistungsprüfung: Erwin Hirschpoltner, Maria Kraller, Andreas Kraller, Christina Leitner, Patrick Schönlinner, Peter Kraller, Ramona Müller, Tanja Leitner und Sebastian Helminger. mia